Vorfall in Ibbenbüren

Junge Frau im Supermarkt sexuell belästigt: Polizei sucht auffälliges Duo

+
Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die eine Frau in einem Supermarkt belästigt haben. (Symbolbild)

In einem Supermarkt wurde eine Frau von zwei Männern sexuell belästigt. Das Duo bedrängte die junge Dame vor einem Regal. Die Täter aus Ibbenbüren haben auffällige Merkmale.

Ibbenbüren – Am Dienstag kam es in einem Rewe-Markt an der Weberstraße zu einem Vorfall sexueller Belästigung. Gegen 19 Uhr kaufte eine junge Frau in dem Supermarkt ein, als ihr plötzlich zwei Männer begegneten.

Die Frau aus Ibbenbüren beachtete die beiden Männer zunächst nicht. Als sie sich einem Regal näherte, kam das Duo jedoch auf sie zu und stelle sich neben sie. Einer der beiden deutete eine Schlagbewegung auf das Gesäß der Frau an. führte diesen aber nicht aus, wie die Polizei mitteilt.

Ibbenbüren: Männer fassen junge Frau an Hintern

Danach fasste einer der beiden Männer der Ibbenbürenerin an den Hintern. Die Frau erschrak und beschwerte sich bei den Tätern. Die beantworteten ihre Reaktion lediglich mit einem Lachen. Die Polizei vermutet, dass dadurch andere Kunden auf die Situation aufmerksam gemacht worden sein könnten.

Nach der Tat in Ibbenbüren flüchteten die Männer. Die Beamten suchen nun nach ihnen. Hinweise werden unter der Rufnummer 05451/591 43 15 entgegengenommen. Erst vor wenigen Tagen wurde in der Nähe eine andere Frau belästigt: Ein fremder Mann entblößte sich in Emsdetten vor einer Fußgängerin. Auch hier sucht die Polizei nach Hinweisen auf die Täter.

Das Duo aus Ibbenbüren wurde folgendermaßen beschrieben:

  • beide etwa 17 bis 20 Jahre alt
  • einer war etwa 1,80 Meter groß und schlank
  • er hatte eine auffallend helle Haut
  • trug einen starken Undercut-Haarschnitt und eine Narbe am Kopf
  • trug ein graues T-Shirt und und darüber einen schwarzen Nike-Pullover
  • er hatte eine schwarze Hose mit Löchern an den Knien an
  • war mit schwarzen Schuhen bekleidet
  • der zweite Täter war etwa 1,70 Meter groß
  • braune Haare und stämmige Figur
  • trug eine dunkle Hose, eine dunkle Jacke und rote Turnschuhe
  • hatte einen Motorradhelm mit schwarzen und weißen Applikationen an
Im Rewe-Markt in Ibbenbüren wurde eine Frau von zwei Männern belästigt.

In derselben Stadt kam es vor einigen Monaten zu einer weiteren Belästigung: Eine Frau war abends in Ibbenbüren unterwegs, als ein Fremder sich vor ihr entblößte. Der Täter ist noch auf der Flucht. Eine Gruppe von drei Frauen und einem Mann erlebte kürzlich, wie ein Mann in Coesfeld auf offener Straße masturbierte – und sie anschließend anpöbelte. 

Anfang des Jahres kam es im selben Kreis zu diesem Vorfall: Eine Frau wurde in Rheine auf dem Weg zum Bahnhof belästigt. Ein Mann hatte ihr sein Geschlechtsteil gezeigt. Zu einem weiteren Fall von Belästigung kam es wenige Tage später: Ein Mann sprach zwei Mädchen in Ibbenbüren an – dann entblößte er sich

Zudem kam es kürzlich zu Verkehrsbehinderungen: An der Osnabrücker Straße bei Ibbenbüren brannte eine Scheune. Feuerwehr und Polizei sperrten den Bereich ab. Auf der Großkirmes in Ibbenbüren wurden kürzlich vier Frauen belästigt. Eines der Opfer wurde vom Täter zu Boden gerissen und begrapscht. Die Polizei vermutet ein und denselben Täter hinter den vier Delikten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare