Vorfall in Ibbenbüren

Mann entblößt sich an Bushaltestelle – Polizei fahndet nach Exhibitionisten

+
An einer Bushaltestelle entblößte sich am Freitag ein Mann. (Symbolbild)

Den Notruf tätigte am Freitag ein Mann aus Ibbenbüren: An einer Bushaltestelle war er einem nackten Mann begegnet. Die Beamten bitten die Bevölkerung um Hinweise. 

Ibbenbüren – Ein Zeuge alarmierte am Freitag (23. August) die Polizei: Er war zuvor einem Exhibitionisten begegnet. Als der Mann um 9.20 Uhr zu der Bushaltestelle an der St. Josef-Straße kam, sah er, wie der Gesuchte sich teilweise entblößte. 

Ibbenbüren: Polizei fahndet nach Exhibitionistem 

Der Zeuge sprach den Mann an – woraufhin dieser mit dem Fahrrad die Flucht in Richtung des Püsselbürener Damms ergriff. Nun sucht die Polizei in Ibbenbüren nach dem Exhibitionisten. Wer Hinweise geben kann, meldet sich telefonisch: 05451/591-4315. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: 

  • etwa 30 Jahre alt 
  • mittellanges blondes Haar
  • trug Sandalen
Erst vor wenigen Tagen sorgte dieser Fall für Empörung: Ein Mann hatte zwei Jungen an einem Spielplatz in Ibbenbüren Fotos von nackten Menschen gezeigt. Es ist nicht das erste Mal, dass ein Exhibitionist in der Stadt sein Unwesen treibt – erst vor einigen Monaten entblößte sich ein Unbekannter in Ibbenbüren vor zwei Mädchen

Außerdem ermittelte die Polizei in diesem Fall:

Ein Mädchen ging im Wald in Ibbenbüren spazieren

– als sich ihr ein Fremder in den Weg stellte. In der selben Stadt kam es neulich zu diesem Vorfall:

Ein 25-Jähriger wurde am Bahnhof in Ibbenbüren von fünf Männern bedroht.

Sie hatten Waffen dabei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare