Mehrere Vorfälle in Ibbenbüren

Fremder spricht Schulkinder aus Auto heraus an – und entblößt sich vor ihnen

+
Mehrere Kinder wurden in den letzten Tagen von einem Fremden im Auto angesprochen. (Symbolbild)

Ein Fremder sprach zwei Mädchen aus seinem Auto heraus an – dann bemerkten die Kinder aus Ibbenbüren, dass er nackt war. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zu einem weiteren Vorfall.

  • Mann entblößt sich vor mehreren Kindern 
  • Zwei Vorfälle in Ibbenbüren
  • Polizei sucht Exhibitionisten

Ibbenbüren – Zwei Mädchen wurden am Mittwoch (3. Juli) von einem Fremden angesprochen. Die Schulkinder waren um 15.40 Uhr auf der Wagenfeldstraße in Richtung Aasee unterwegs. Als sie die Einmündung der Raabestraße passierten, hielt neben ihnen plötzlich ein schwarzes Auto. 

Darin befand sich ein Mann, der die Mädchen aus dem offenen Fenster heraus ansprach. Da er einen starken ausländischen Akzent hatte, konnten sie den Fremden nicht verstehen – und kamen näher. Dann fiel den Kindern aus Ibbenbüren ein erschreckendes Detail auf. 

Ibbenbüren: Zwei Vorfälle in zwei Tagen

Der Mann im Auto hatte sich im Genitalbereich entblößt. Als die Mädchen dies entdeckten, wandten sie sich sofort ab, wie die Polizei in Ibbenbüren mitteilte. Sie beobachteten jedoch, wie der Autofahrer nur wenige Meter weiter eine ältere Frau ebenfalls aus dem Fenster heraus ansprach. 

Die Dame ging jedoch sofort weiter und ließ sich von dem Exhibitionisten nicht beirren. Insbesondere diese Zeugin wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden: 05451/5 91 43 15. Erst kürzlich kam es in der selben Stadt zu einer sexuellen Belästigung: Zwei Männer begrapschten in Ibbenbüren eine Frau in einem Supermarkt. Die Täter sind auf der Flucht.

Ein weiterer Fall, der mit dem Vorfall an der Wagenfeldstraße in Zusammenhang stehen könnte, ereignete sich nur einen Tag darauf: Am Donnerstagmorgen (4. Juli) wurde um 7.45 Uhr ein Kind auf der Roncallistraße von einem Fremden im Auto angesprochen. Die Täterbeschreibungen ähneln sich stark und lauten in beiden Fällen wie folgt: 

  • 40 bis 50 Jahre 
  • 1,75 Meter groß
  • kurze, schwarze Haare
  • südländischer Typ 
  • untersetzte Figur

Die Polizei musste kürzlich zu einem größeren Einsatz ausrücken: 100 Jugendliche waren in Ibbenbüren außer Kontrolle geraten. Ein Mann beobachtete vor Kurzem einen Diebstahl in Ibbenbüren und wollte die Täter stellen – dann sah er sich plötzlich mit einem Messer konfrontiert.

Auf der Großkirmes in Ibbenbüren wurden kürzlich vier Frauen belästigt. Eines der Opfer wurde vom Täter zu Boden gerissen und begrapscht. Die Polizei vermutet ein und denselben Täter hinter den vier Delikten. In der selben Stadt kam es neulich zu diesem Vorfall: Ein 25-Jähriger wurde am Bahnhof in Ibbenbüren von fünf Männern bedroht. Sie hatten Waffen dabei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare