Bewaffneter Raub in Ibbenbüren

Mit Messer und Schlagstock gedroht: Maskierter überfällt Tankstelle

Eine Tankstelle in Ibbenbueren wurde von einem bewaffneten Mann ueberfallen. (Symbolbild)
+
Eine Tankstelle in Ibbenbüren wurde von einem bewaffneten Mann überfallen. (Symbolbild)

Eine Tankstelle wurde in Ibbenbüren überfallen. Ein Maskierter betrat das Geschäft am Mittwoch und bedrohte einen Angestellten mit zwei Waffen.

  • Tankstellenüberfall in Ibbenbüren
  • Täter betritt Geschäftsraum mit Waffen
  • Maskierter fordert Geld und Zigaretten

Ibbenbüren – Ein komplett in Schwarz gekleideter Mann betrat am Mittwoch (18. Dezember) eine Tankstelle auf dem Püsselbürener Damm in der Stadt im Kreis Steinfurt. Er ging direkt auf einen Angestellten zu und bedrohte diesen mit einem Messer und einem Schlagstock. Der Vorfall ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 21.35 Uhr.

Der Räuber forderte vom Angestellten der Tankstelle Geld und mehrere Schachteln Zigaretten. Der Geschädigte kam der Forderung des Mannes nach und übergab ihm die Beute. Nach einem anderen Raubüberfall auf eine Tankstelle in Ibbenbüren veröffentlichte die Polizei Fotos der Täter. Dies ist im jüngsten Überfall bislang noch nicht passiert.

Überfall in Ibbenbüren: Polizei fahndet nach Täter

Nachdem er die Beute bekommen hatte, verschwand der Täter und lief von der Tankstelle in Ibbenbüren aus in Richtung Große Straße. Er konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Daher bittet die Polizei dringend um Hinweise, die zur Ergreifung des Mannes führen. Zeugen können sich unter der Rufnummer 05451/5 91 43 15 melden. Beschrieben wurde der Gesuchte wie folgt:

  • er war etwa 20 Jahre alt
  • trug schwarze Hose, schwarzen Pullover und schwarze Schuhe
  • knapp 1,80 Meter groß und schlank

Einen Ermittlungserfolg in einem ähnlichen Fall konnte die Polizei in einem anderen Kreis vermelden: Nach einem Tankstellenüberfall in Billerbeck (Kreis Coesfeld) vor einigen Wochen, konnte nun ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Besonders betroffen von Überfällen sind Tankstellen in der Domstadt. So wurde kürzlich in Münster ein Geschäft von einem Mann mit einer Machete bewaffnet überfallen. Der Täter hatte zudem eine auffällige Frisur.

Einen versuchten Raub hat es nun erneut gegeben: Eine junge Frau wollte in Warendorf eine Tankstelle überfallen – mit einer Spielzeugpistole. Auch nach diesem Raub ermittelt die Polizei: Ein Maskierter hat im Kreis Steinfurt (NRW) eine Tankstelle überfallen. Er bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole.

Erneut kam es in der Stadt zu einem bewaffneten Überfall: Ein Maskierter hatte es in Ibbenbüren auf einen K&K-Markt abgesehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare