Polizei Ibbenbüren sucht Zeugen

Trotz Hilferufen: Junge Frau bei Spaziergang vergewaltigt

+
Eine junge Frau wurde bei ihrem Spaziergang in einem Waldstück in Ibbenbüren von einem Mann missbraucht. (Symbolbild)

Geschlagen und vergewaltigt wurde eine junge Frau in Ibbenbüren: Ein Mann zog ihr von hinten eine Kapuze über den Kopf und hielt sie fest. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. 

  • Eine junge Frau wurde zum Opfer einer Vergewaltigung in Ibbenbüren
  • Ein Mann zog ihr von hinten eine Kapuze über den Kopf
  • Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung

Ibbenbüren – Nach einem schlimmen Vorfall am Wochenende sucht die Polizei dringend nach Zeugen. Eine junge Frau war am Sonntag (24. November) um 19.50 Uhr zu Fuß an der Werthmühlenstraße unterwegs. Sie benutzte eine Abkürzung über den angrenzenden Festplatz und ging anschließend am Sportplatz der Ludwigschule entlang. 

Ibbenbüren: Mann fällt junge Frau von hinten an – und missbraucht sie

Der jungen Frau, die in Richtung der Straße "An der Aa" in Ibbenbüren über den Waldweg lief, näherte sich plötzlich von hinten ein Mann. Dieser zog ihr eine Kapuze über den Kopf, hielt sie fest und schlug sie. Im Verlauf kam es zu einem Sexualdelikt: Die Fußgängerin wurde vergewaltigt. 

Das Opfer wehrte sich und schrie um Hilfe, doch in dem Waldstück in Ibbenbüren bemerkte niemand den Vorfall. Die Frau erlitt Verletzungen, die anschließend im Krankenhaus behandelt werden mussten. Nun fahndet die Polizei nach dem Vergewaltiger: Auch er zog sich bei der Tat offenbar eine blutende Verletzung zu. 

Ein ähnlicher Fall hatte sich vor mehreren Monaten in der Region zugetragen: Eine Joggerin wurde in Münster von einem 25-Jährigen vergewaltigt. Der Mann konnte nach der Tat jedoch geschnappt werden und wurde verurteilt. 

Nach Vergewaltigung in Ibbenbüren: Polizei hofft auf Hinweise 

Darüber hinaus ist bekannt, dass der Mann etwa 1,70 Meter groß ist und 80 bis 90 Kilogramm wiegt. Vermutlich trägt er einen kurz geschnittenen Bart. Zum Tatzeitpunkt trug er eine Jeans. Die Polizei bittet nun um Hinweise in dem Fall. Wer in dem Zeitraum zwischen 19.50 und 20.49 Uhr in dem Waldstück in Ibbenbüren etwas Verdächtiges beobachtet hat, meldet sich bei den Beamten: 05451/5 91 43 15. 

Vor wenigen Monaten musste die Polizei in einem anderen Fall ausrücken: Auf der Kirmes in Ibbenbüren verging sich ein Mann an drei Frauen – eine von ihnen riss er zu Boden. Ebenfalls für Empörung sorgte dieser Vorfall: Ein Mann entblößte sich in Ibbenbüren vor zwei Schulkindern. Der Mann war den Mädchen in einem Auto gefolgt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare