Raub in Ibbenbüren

Mutiger Zeuge verfolgt Diebe – als er sie stellt, wird er bedroht

+
Ein Mann beobachtete Diebe bei ihrer Tat in Ibbenbüren. Er nahm die Verfolgung auf. (Symbolbild)

Als die Mitarbeiter abgelenkt waren, stahlen zwei Männer die iPhones aus der Dekoration eines Geschäfts in Ibbenbüren. Ein Zeuge verfolgte die Täter, doch sah sich plötzlich mit einem Messer konfrontiert.

  • Räuberischer Diebstahl in Ibbenbüren
  • Zeuge verfolgt Täter
  • Polizei bittet um Hinweise

Ibbenbüren – Gegen 18.30 Uhr am Mittwoch (29. Mai) betraten zwei junge Männer den O2-Shop auf der Straße "Unterer Markt". Zu diesem Zeitpunkt fand in dem Geschäft jedoch ein Verkaufsgespräch statt, weshalb die Mitarbeiter abgelenkt waren. 

"Die beiden Männer nutzten die Gelegenheit und entwendeten zwei hochwertige Apple iPhones aus der Dekoration", berichtet die Polizei in Ibbenbüren. Anschließend flüchteten die Diebe aus dem Geschäft und rannten zu einem weißen Kleinwagen – vermutlich ein VW Golf –, der an der Ecke Poststraße und Weststraße wartete.

Zeuge verfolgt Täter durch Ibbenbüren – und wird bedroht 

Ein Zeuge hatte den Diebstahl beobachtet und "sofort die Verfolgung aufgenommen", berichtet die Polizei in Ibbenbüren. Er rannte den beiden Männern zu dem Wagen hinterher und sah, dass zwei weitere Männer in dem Auto saßen. Als einer der Täter die Tür zur Rückbank öffnen wollte, hatte der Zeuge ihn eingeholt und riss ihm sein blaues Cappy vom Kopf. 

"In diesem Moment stieg der Fahrer aus und drohte dem Zeugen mit einem messerähnlichen Gegenstand. Der Zeuge verharrte und beide Männer stiegen in den Ford ein", so die Beamten aus Ibbenbüren. Anschließend fuhren die Männer mit dem Wagen in Richtung Gravenhorster Straße davon. 

Ibbenbüren: Polizei sucht Zeugen des Diebstahls

Die Polizei in Ibbenbüren hat nun die Ermittlungen wegen "räuberischen Diebstahls" aufgenommen und suchen Zeugen (05451/591 43 15), die den Wagen oder die Täter beobachtet haben. Die Männer werden wie folgt beschrieben:

  • zwischen 20 und 25 Jahre alt
  • "südländisches Aussehen" 
  • Erster Täter: etwa 1,65 Meter groß, schwarze Jacke, schwarze Haare mit Pony im Gesicht
  • Zweiter Täter: blaues Cappy

Nicht immer ergeht es Menschen, die Zivilcourage zeigen, so schlecht. Als ein Dieb in Bocholt auf der Flucht war, stoppten ihn zwei Beobachter – doch währenddessen langten drei weitere Täter zu.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare