Unfall bei Lüdinghausen

In Gegenverkehr gerast: Zwei Verletzte nach Kollision

+
Zwei Autofahrer wurden bei einem Unfall in Lüdinghausen verletzt. (Symbolbild)

Als ein Mann in eine Kurve fuhr, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen. Die Folge: Zwei verletzte Autofahrer auf einer Landstraße bei Lüdinghausen. Denn der Fahrer steuerte frontal auf ein weiteres Auto zu.

  • Unfall mit Verletzen bei Lüdinghausen
  • Autos kollidieren auf Landstraße
  • L835 für Unfallaufnahme gesperrt

Lüdinghausen – Gegen 13 Uhr am Mittwoch (4. September) mussten die Sanitäter zu einem Rettungseinsatz auf der L835 ausrücken. Dort fuhr ein Mann aus Selm in Richtung Nordkirchen. Als er dann jedoch in eine Rechtskurve fuhr, verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Unfall auf L835 bei Lüdinghausen: Fahrer verletzt

Der 30-Jährige raste mit seinem Auto in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit dem Wagen einer 31-Jährigen aus Lüdinghausen. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Rettungskräfte brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Während der Unfallaufnahme war die L835 in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Vor Kurzem kam es zu weiteren Unfällen in der Nähe. Auf der B235 bei Lüdinghausen verlor ein Quadfahrer die Kontrolle und stürzte in einen drei Meter tiefen Graben. Er und sein Sohn, der als Beifahrer ebenfalls auf dem Fahrzeug saß, wurden schwer verletzt. Zudem starb ein 71-Jähriger nach einem Fahrradunfall. Der Mann war nach einer Feier in Lüdinghausen vom Fahrrad gestürzt. Im Krankenhaus erlag er später seinen Verletzungen. 

Zudem ermittelt derzeit die Polizei wegen eines Schützens: In Lüdinghausen schoss ein Unbekannter in mehreren Nächten auf Fenster und Autos – und es kommen immer mehr Fälle dazu. Kürzlich eskalierte ein Streit in der Stadt: Dabei wurde eine Frau in Lüdinghausen von einem Mann in den Bauch getreten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare