"Atlas von Westfalen"

Wohnt ein Millionär in Ihrer Nähe? Atlas für das Münsterland veröffentlicht

+
2013 lebten im Regierungsbezirk Münster 508 Millionäre.

Wie viele Millionäre wohnen eigentlich im Münsterland? Auch diese Frage wird im neuen "Atlas für Westfalen" beantwortet. Wir haben uns die Statistik angesehen und für unsere Region ausgewertet. 

Münsterland – Als Millionäre gelten Einzelpersonen und gemeinsam veranlagte Ehepaar, die mehr als eine Million Euro Einkommen zu versteuern haben. Ausgewertet wurden in der Statistik die verfügbaren Daten von 2013. Dabei wurden besonders kleine Werte allerdings ignoriert.

Ein Beispiel: Wenn einer Stadt nur ein oder zwei Millionäre eingerechnet werden konnten, dann wurden diese Daten nicht mit in die Statistik aufgenommen – aus Gründen des Datenschutzes, da sonst ein Steuerzahler identifiziert werden könnte. 

Millionäre im Münsterland: Wie viel verdienen sie?

Das durchschnittliche Einkommen der Millionäre liegt bei rund 2,7 Millionen Euro pro Jahr. Für das gesamte Münsterland ergibt das ein Gesamteinkommen von rund fünf Milliarden Euro. "Für die Kommunen zahlen sich Millionäre in ihrer Bevölkerung übrigens steuerpolitisch kaum aus", erklärt der Landesverband Westfalen-Lippe (LWL)

Der Grund: Millionäre gehen nur in geringem Umfang in die Berechnung einer Schlüsselzahl ein, die zur Aufteilung von 15 Prozent des gesamten Einkommensteueraufkommens eines Bundeslandes führt.

2013 lebten im Regierungsbezirk Münster 508 Millionäre.

2013 lebten im Regierungsbezirk Münster 508 Millionäre: 74 mehr als 2010 (434). In der Statistik ergibt das 3,7 Millionäre auf 10.000 Einwohner. Sowohl prozentual als auch total hat die Domstadt selbst – nicht nur im Münsterland, sondern auch in ganz Westfalen – mit 112 Millionären die höchste Reichendichte

Wo leben die meisten Millionäre im Münsterland?

Weiße Flecken hingegen sind bei Havixbeck, Horstmar, Ladbergen, Laer, Metelen, Nordwalde, Ladbergen und Olfen zu sehen. In diesen münsterländischen Städten gibt es also zumindest keine Millionäre, die Steuern zahlen. Ein detaillierte Übersicht für alle Städte unserer Region finden Sie in der Tabelle oder in dem Buch "Stiftungen in Westfalen, Atlas von Westfalen 2" von Rudolf Grothues

Wie der schnelle Reichtum schon in jungen Jahren kommen kann, erklärt Florian Steiner: Der 32-jähriger Multimillionär offenbarte kürzlich sein Geheimnis, wie er so viel Gewinn machen konnte.


Stadt

Anzahl der Millionäre

Ahaus

10 bis 24

Ahlen

10 bis 24

Altenberge

max. 5

Ascheberg

keine Angaben

Beckum

5 bis 9 

Beelen

keine Angaben

Billerbeck

keine Angaben

Bocholt

10 bis 24

Borken

10 bis 24

Coesfeld

5 bis 9 

Drensteinfurt

5 bis 9 

Dülmen

5 bis 9 

Emsdetten

10 bis 24

Ennigerloh

max. 5

Everswinkel

max. 5

Greven

5 bis 9 

Gronau

10 bis 24

Havixbeck

keine (0)

Heek

keine Angaben

Heiden

keine Angaben

Horstmar

keine (0)

Hörstel

10 bis 24

Ibbenbüren

5 bis 9 

Isselburg

keine Angaben

Ladbergen

keine Angaben

Laer

keine (0)

Legden

max. 5

Lengerich

10 bis 24

Lüdinghausen

10 bis 24

Metelen

keine (0)

Münster

112

Neuenkirchen

keine Angaben

Nordwalde

keine (0)

Nottuln 

5 bis 9 

Ochtrup

5 bis 9 

Oelde

5 bis 9 

Olfen

keine (0)

Ostbevern

max. 5

Raesfeld

max. 5

Reken

max. 5

Rhede

5 bis 9 

Rheine

10 bis 24

Rosendahl

max. 5

Sassenberg

keine Angaben

Senden

max. 5

Sendenhorst

keine Angaben

Stadtlohn 

5 bis 9 

Steinfurt

max. 5

Südlohn

max. 5

Telgte

5 bis 9 

Velen

keine Angaben

Vreden

5 bis 9 

Warendorf

5 bis 9 

Wettringen

keine Angaben

Regelmäßig veröffentlichen Institute – meist im Auftrag einer Gewerkschaft – solche Statistiken. So konnten die Menschen aus einer Erhebung erfahren, wie viele Überstunden die Menschen in Münster und Umgebung machen – mehr als die Hälfte davon sogar unbezahlt. Erschreckend waren auch die Zahlen des Landesbetriebs IT.NRW. Die Experten hatten herausgefunden, dass die Menschen in Münster und Umgebung an Übergewicht leiden: Der Durchschnitts-BMI liegt zwischen 24,7 und 25,8 in der Region.

Kommentare