Reken im Kreis Borken

Maskierter onaniert auf fremder Terrasse - dann stürzt er sich auf Bewohner

In Reken (Kreis Borken) wurde ein Mann von einem Maskierten angegriffen und belästigt. (Symbolbild)
+
In Reken (Kreis Borken) wurde ein Mann von einem Maskierten angegriffen und belästigt. (Symbolbild)

Einen schlimmen Vorfall erlebte ein Mann in seinem Garten: Mitten in der Nacht entdeckte er zuerst einen onanierenden Mann auf seiner Terrasse - dann wurde er plötzlich von dem Maskierten umklammert und belästigt.

  • In Reken im Kreis Borken wurde ein Mann in seinem eigenen Haus sexuell belästigt.
  • Ein Maskierter hatte dem Bewohner in dessen Garten vermutlich aufgelauert.
  • Die Polizei bitten um Hinweise von Zeugen.

Update vom 12. Dezember: Nach dem aktuellen Vorfall in Reken im Kreis Borken sucht die Polizei noch immer um Zeugen: Wer kann Angaben zu der Tat im Ortsteil Maria Veen machen? Wer kennt möglicherweise den Täter und kann bei dessen Ergreifung helfen? Es handelt sich vermutlich um die mittlerweile zweite Tat des Unbekannten, der, mit einer Sturmhaube maskiert, auf fremden Terrassen onaniert und die jeweiligen Bewohner belästigt hatte. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 02861/90 00 entgegen.

Reken (Kreis Borken): Maskierter onaniert auf fremder Terrasse

Meldung vom 11. Dezember Uhr: Reken - Von einem erschreckenden Vorfall berichtet die Polizei Borken. Am Montagabend gegen 21.35 Uhr hatte der Bewohner eines Hauses an der Kampstraße im Stadtteil Maria Veen Geräusche in seinem Garten wahrgenommen. Als er nachschaute, wurde er plötzlich auf einen Mann aufmerksam: Dieser stand, mit einer Sturmhaube maskiert, draußen vor der Terrassentür und onanierte.

Kurz nachdem er entdeckt wurde, verschwand der Eindringling wieder. Später, gegen 00.25 Uhr, hörte der Bewohner aus Reken bei Borken dann aber wieder Geräusche aus dem Garten. Er öffnete die Terrassentür, um nach dem Rechten zu sehen, - und wurde dann plötzlich von dem Maskierten attackiert, wie msl24.de* berichtet.

Kurz zuvor war es in der Kreisstadt zu einer weiteren Belästigung gekommen: Eine Frau in Borken wurde von einem mutmaßlichen Fahrraddieb unsittlich berührt, als sie ihn zur Rede stellte (msl24.de* berichtete).

Reken (Kreis Borken): Maskierter fällt Bewohner an und belästigt ihn

Der Maskierte stürzte sich auf den Bewohner aus Reken. Er umklammerte ihn und begrapschte ihn dabei. Das Opfer wehrte sich gegen den Übergriff und versuchte zudem, dem Angreifer die Sturmhaube vom Kopf zu reißen - doch vergeblich. Es gelang dem Geschädigten jedoch schließlich, sich der Umklammerung des Täters zu entreißen, und flüchtete zurück ins Haus, wo er sich in Sicherheit bringen konnte. 

Nach dem Überfall hielt sich der Täter in Reken im Kreis Borken noch für einen kurzen Moment unter dem Tisch auf der Terrasse auf, wie er später der Polizei schilderte. Dann flüchtete der Eindringling jedoch aus dem Garten über das Garagendach in Richtung Kampstraße.

Belästigung in Reken (Kreis Borken): Bereits zweiter Vorfall dieser Art

Die Polizei vermutet, dass der Eindringling entweder für den Angriff zurückgekehrt war oder seinem Opfer im Garten aufgelauert hatte. Besonders pikant an der Sache: Eine ganz ähnliche Tat hatte sich wenige Monate zuvor schon einmal abgespielt. Im März hatte ebenfalls ein Maskierter auf einer fremden Terrasse in Reken masturbiert, wie msl24.de* damals berichtete. Die Ermittler aus dem Kreis Borken glauben dabei nicht an einen Zufall: "Vieles spricht dafür, dass es sich um denselben Täter handelt", berichten die Beamten in ihrer Meldung zu dem Fall. 

Auch bei der vergangenen Tat in Reken hatte es sich bei dem Opfer um einen erwachsenen Mann gehandelt, der sich alleine in seinem Wohnbereich aufgehalten hatte. Beide Geschädigte wurden zudem vorher durch Fenster- und Türscheiben von außen beobachtet. Für den Vorfall in Maria Veen am Montag wurde eine Täterbeschreibung veröffentlicht. Hinweise zum Täter oder der Tat nehmen die Beamten der Kriminalpolizei in Borken entgegen: 02861/90 00.

  • männlich
  • etwa 20 bis 25 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • schlank
  • dunkel gekleidet
  • mit schwarzer Sturmhaube maskiert

Schwerer Unfall in Borken: Drei Personen wurden verletzt. Die Polizei sperrte die Straße, wie msl24.de berichtet. 

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion