Rheine

Junger Mann wird verfolgt und verprügelt: Wer sind die Täter?

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei in Rheine. Dort wurde ein 21-Jähriger von Unbekannten verprügelt.

Rheine – Am vergangenen Freitag (26. Februar) kam es zu einer brutalen Attacke im Bereich des Ems-Einkaufszentrums an der Lingener Straße/Franz-Kolck-Straße. Gegen 20.15 Uhr war dort ein 21-Jähriger laut Polizeiangaben zu Fuß unterwegs, als er plötzlich von zwei Männern verfolgt wurde.

Der junge Mann begann schneller zu laufen und stolperte in Höhe der Lingener Straße. Die beiden Unbekannten fingen daraufhin an, auf den 21-jährigen aus Rheine einzutreten. „Als sich ein Pkw näherte, ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten“, teilt die Polizei nach dem Vorfall im nördlichen Münsterland mit.

OrtRheine
Einwohner76.218
KreisSteinfurt

Prügel-Attacke in Rheine: Täter auf der Flucht

Bislang konnten die Täter nicht gefasst werden. Daher bittet die Polizei dringend um Hinweise nach den beiden Unbekannten. Wer zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Angaben zu den Gesuchten machen kann, wird gebeten sich bei den Beamten in Rheine unter der Rufnummer 05971/9 38 42 15 zu melden. Die Flüchtigen werden wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • etwa 17 bis 21 Jahre alt
  • knapp 1,75 Meter groß
  • beide waren dunkel gekleidet
  • trugen schwarze, mittellange Haare
  • einer der Täter trug einen Seitenscheitel
  • die Gesuchten werden als „südländisch“ beschrieben
Die Polizei fahndet nach einer Prügel-Attacke in Rheine nach den Tätern. (Symbolbild)

Eine ähnliche Tat ereignete sich drei Tage später im Kreis Borken. Ein 12-Jähriger wurde in Gronau von Jugendlichen attackiert und verletzt. Die Polizei konnte daraufhin einen der Gesuchten ausfindig machen.

Rubriklistenbild: © Robert Michael/dpa

Auch interessant

Kommentare