Feuerwehr-Einsatz in Rheine

Feuer in Wohnhaus: Frau stirbt nach Brand

In Rheine im Kreis Steinfurt ist es zu einem verheerenden Feuer gekommen. Bei dem Brand in einem Mehrfamilienhaus kam eine Frau ums Leben. Sie erlag ihren schweren Verletzungen.

Rheine – Ein tragischer Vorfall hat sich am vergangenen Wochenende ereignet: In der Nacht zu Samstag (5. September) brach in einem Mehrfamilienhaus an der Josefstraße ein Feuer aus. Dabei kam für eine Bewohnerin jede Hilfe zu spät: Die 58-Jährige wurde bei dem Brand tödlich verletzt, wie die Polizei Steinfurt in einer Pressemeldung mitteilt.

Stadt:Rheine
Einwohnerzahl:76.218 (Stand: Dezember 2019)
Bundesland:NRW

Brand in Rheine: Vier Anwohner retten sich vor Flammen

Ein Anwohner hatte gegen 0.45 Uhr die Feuerwehr in Rheine über den Brand informiert. „Als diese am Einsatzort eintraf, begann sie sofort mit den Löscharbeiten im ersten Stock des Hauses", berichtet die Polizei weiter. Vier Anwohner hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits selbstständig vor den Flammen gerettet. Sie waren aus dem Haus geflohen und hielten sich vor dem gegenüberliegenden Wohnhaus auf. Sie blieben unverletzt.

In der Josefstraße in Rheine kam es zu dem verheerenden Brand.

Brand in Rheine: 58-Jährige Frau tot

Eine weitere Bewohnerin, die 58-jährige Frau, wurde zu diesem Zeitpunkt jedoch vermisst. „Nach Fortschritt der Löscharbeiten konnten die Feuerwehrleute die Vermisste schließlich bergen - sie war schwer verletzt", berichtet die Polizei Rheine weiter.

Ein Notarzt konnte die Frau zwar kurzzeitig wiederbeleben und ins Krankenhaus transportieren. Doch dort verstarb die 58-Jährige aus Rheine schließlich an der Schwere ihrer Verletzungen, teilten die Ermittler mit.

Rheine: Ermittlungen nach Brand

Bei dem Brand in dem Mehrfamilienhaus in der Josefstraße in Rheine entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro, wie die Polizei schätzt. Zur Ursache des Feuers wurden weitere Ermittlungen eingeleitet. Zudem ermitteln die Beamten derzeit in einem weiteren Fall: In Rheine wurde ein 16-Jähriger von einem Auto angefahren und verletzt. Der Fahrer war jedoch nach dem Vorfall geflüchtet.

Zudem kam es kürzlich zu einem brutalen Zwischenfall in der Stadt im Münsterland: Eine Frau in Rheine wollte sich nicht an die Maskenpflicht halten und schlug eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes zu Boden.

Rubriklistenbild: © Holger Hollemann/picture alliance/picture alliance/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare