Polizei ermittelt

Frau überrascht Einbrecher – dann lässt sie ihren Hund los

Ein Hund konnte in Rheine zwei Einbrecher vertreiben. Die Besitzerin hatte die Männer nachts im Garten entdeckt – und ließ sich von ihrem Vierbeiner helfen.

Rheine – Eine Anwohnerin der Elter Straße hat in der Nacht zu Samstag (26. Dezember) zwei Einbrecher verjagt. Um 4.30 Uhr hatte die Zeugin zwei junge Männer im Garten ihres Hauses in einem Hinterhof bemerkt und dazu den Schein von Taschenlampen gesehen. Daraufhin ließ die Frau ihren Hund in den Garten, der laut bellend auf die mutmaßlichen Täter zu rannte.

StadtRheine
Bevölkerung76.530
BundeslandNRW

Rheine: Anwohnerin beobachtet Einbrecher und lässt ihren Hund in den Garten

Die beiden jungen Personen ergriffen daraufhin die Flucht in Richtung der Elter Straße. Die Hundebesitzerin aus dem Münsterland* verständigte sofort die Polizei, die mit den Ermittlungen in Rheine begann. Von den beiden Männern war jedoch keine Spur mehr zu finden. Doch als die Beamten sich unter den Nachbarn umhörten, ob jemand etwas von dem nächtlichen Besuch mitbekommen hatte, wurde klar, dass die möglichen Täter in der Siedlung schon länger ihr Unwesen getrieben hatten, wie msl24.de* berichtet.

Wie die Beamten herausfanden, wurde eine Garage in der Reihenhaussiedlung in Rheine aufgebrochen. Die Polizei entdeckte entsprechende Aufbruchspuren an der Seitentür – scheinbar machten die Diebe dort aber keine Beute. Außerdem wurden zwei Fahrräder aus einem angrenzenden Garten gestohlen. Von einem weiteren Grundstück wurden eine Pfeife und Tabakutensilien geklaut. Erst vor wenigen Wochen wurde in Rheine ein Friseursalon von Einbrechern verwüstet. Die Gründe dafür sind unklar.

Polizei fahndet nach möglichen Einbrechern in Rheine

Die Hundebesitzerin konnte vage Angaben zu den jungen Männern machen, die sie nachts in Rheine* beobachtet hatte. Demnach handelt es sich zum einen um einen Mann von 1,70 Metern mit einer schlanken Statur. Er trug einen dunklen Pullover mit Kapuze sowie eine ebenfalls dunkle Jogginghose.

Zwei junge Männer haben vermutlich in einer Siedlung in Rheine die Anwohner beklaut. (Symbolbild)

Die zweite Person war auch dunkel bekleidet und ist etwa 1,60 Meter groß. Der Mann hat eine stabile Statur. Mehr konnte die Zeugin aus Rheine nicht erkennen. Nach dem Einbruchdiebstahl hat die Polizei die Ermittlung aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die sowohl Hinweise zu den Taten als auch zu den Tätern geben können. Wer helfen kann, meldet sich telefonisch bei den Beamten: 05971/9 38 42 15. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes)

Rubriklistenbild: © SEGMÜLLER

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare