Einbruch

Friseursalon in NRW verwüstet – Tat gibt Rätsel auf

Einbrecher haben im nordrhein-westfälischen Rheine einen Friseursalon verwüstet. Geld wurde nicht gestohlen. Doch worauf haben es die Täter abgesehen? 

Rheine – Während des Coronavirus*-Lockdowns ist die Kriminalität im Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW) insgesamt zurückgegangen. Mehrere Statistiken der Polizei können diese Tatsache belegen. Doch in der Stadt Rheine ist es nun zu einem mysteriösen EInbruch gekommen. Dabei wurde ein Friseursalon komplett verwüstet.

StadtRheine
Einwohner80.000
BundeslandNRW

Einbruch in Rheine (NRW): Fremnde steigen in Frisörsalon ein und hinterlassen Chaos

Nach bisherigen Informationen ereignete sich die Tat in der Zeit zwischen Dienstag (3. November), 21.00 Uhr, und Mittwoch (4. November), 09.00 Uhr. Wie die Ermittler der Polizei Steinfurt in einer Pressemitteilung erklärten, waren unbefugte Personen gewaltsam in einen Friseursalon in Rheine eingedrungen. Die Einbrecher hinterließen in dem Geschäft an der Osnabrücker Straße ein Bild der Zerstörung.

„Mehrere Ledersitze im Salon waren offenbar aufgeschlitzt worden, Splitter von zerstörten Spiegeln lagen herum, ein Haarwaschbecken war halb abgebrochen sowie ein weiteres Waschbecken komplett herausgebrochen worden“, teilte die Pressestelle der Polizei Steinfurt mit. Doch damit nicht genug. Die bisher unbekannten Täter verteilten auf Möbeln und auf dem Boden weiße Farbe und verwüsteten den Friseursalon in Rheine* (NRW).

Rheine (NRW): Einbrecher verwüsten Friseurgeschäft, aber stehlen nichts – Polizei sucht Zeugen

Bei dem Einbruch zerstörten die Unbekannten auch ein Tablet und ein Laptop. Über ein Detail rätseln die Beamten jedoch. „Entwendet worden ist offensichtlich nichts“, wie die Polizei Steinfurt bekannt gab. Deshalb ist aktuell vollkommen unklar, worauf es die Täter in dem Rheiner Friseursalon überhaupt abgesehen haben.

Wie die Einbrecher in das Gebäude an der Osnabrücker Straße gelangten, konnten die Einsatzkräfte inzwischen herausfinden. Ersten Ermittlungen zufolge verschafften sie sich über eine Nebeneingangstür Zugang zu dem Friseurgeschäft. Dazu brachen die Täter ein Schloss auf. Nähere Hinweise zu der Tat in Rheine gibt es bislang nicht. Wer Angaben zu dem Sachverhalt machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Steinfurt unter der Rufnummer 05971/938-4215 zu melden. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © Silas Stein/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare