Unfall in Rheine

16-Jähriger von Auto angefahren: Polizei fahndet nach Verursacher

Ein Radfahrer wurde in einen Unfall verwickelt: Der Jugendliche wurde in Rheine von einem Auto angefahren. Der Verursacher verhielt sich danach rechtswidrig.

  • In Rheine kam es zu einem Verkehrsunfall.
  • Ein 16-Jähriger wurde dabei verletzt.
  • Die Polizei sucht den Verursacher.

Rheine – Zu einem Einsatz wurde die Polizei im Kreis Steinfurt am vergangenen Freitag (7. August) gerufen. Auf dem Lingener Damm an der Ecke zur Staufenstraße kam es gegen 14.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall.

Wie die Polizei berichtet, war zu dem Zeitpunkt ein Autofahrer auf der Staufenstraße unterwegs und wollte nach rechts auf den Lingener Damm abbiegen. Dabei übersah der Mann einen 16-Jährigen, der mit seinem Fahrrad entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in Rheine unterwegs war.

OrtRheine
Einwohner76.530 (2010)
KreisSteinfurt

Rheine: 16-Jähriger bei Unfall verletzt

Der Autofahrer erfasste den Jugendlichen mit seinem Fahrzeug. Der Radfahrer stürzte über die Motorhaube auf den Asphalt und verletzte sich dabei leicht, heißt es im Polizeibericht. Die Gabel des Fahrrads wurde bei dem Unfall in Rheine beschädigt, weswegen die Leeze nicht mehr fahrbereit war. Bei einem Unfall in Rheine wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt: Er war mit seiner Maschine in den Gegenverkehr geraten.

Der Pkw-Fahrer stieg nach dem Zusammenstoß mit dem 16-Jährigen aus seinem Auto und fragte nach dem Wohlbefinden des Jugendlichen. Da dieser jedoch zunächst keine Schäden am Rad oder Verletzungen feststellen konnte, fuhr der Autofahrer vom Unfallort in Rheine davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

An dieser Kreuzung kam es in Rheine zum Unfall.

Polizei ermittelt nach Fahrerflucht in Rheine

Laut § 142 des Strafgesetzbuches (StGB) handelt es sich dabei um unerlaubtes Entfernen des Unfallortes und wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit einer Geldstrafe bestraft. Daher sucht die Polizei Steinfurt, die derzeit nach einem Diebes-Trio aus Rheine fahndet, nun nach dem Mann. Der Geschädigte schätzt ihn als etwa 30 bis 45 Jahre alt ein. Er trug kaum Haare auf dem Kopf und hatte fast eine Glatze. Bei dem Wagen handelt es sich um ein beiges oder braunes Auto, vermutlich einen VW Golf.

Die Polizei nimmt sämtliche Hinweise unter der Rufnummer 05971/9 38 42 15 entgegen. Besonders tragisch endete neulich ein Unfall im Westmünsterland: Eine 80-Jährige wurde in Bocholt von einem Auto erfasst und verstarb. Ihr Ehemann musste das Drama mit ansehen. Für viel Aufsehen sorgte indes dieser Fall: Ein Junge wurde in einem Hallenbad in Rheine belästigt. Jetzt hat die Polizei Fotos des Verdächtigen veröffentlicht.

In der Stadt im Kreis Steinfurt kam es zu diesem Vorfall: Ein 18-Jähriger wurde in Rheine von drei Männern verprügelt. Die Polizei sucht nach den Tätern.

Rubriklistenbild: © Daniel Reinhardt / dpa / picture alliance

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare