Unfallflucht in Rheine

Autofahrer rammt Kind auf Fahrrad und lässt es verletzt zurück

+
Ein Kind wurde bei einem Unfall in Rheine verletzt liegen gelassen. (Symbolbild)

Die Polizei fahndet nach einem flüchtigen Autofahrer: Der Unbekannte brachte ein Kind zu Fall und verletzte es dabei. Laut Zeugenaussagen fuhr er einen auffälligen Wagen.

  • Kind in Rheine verletzt
  • Fahrer verlässt Unfallort
  • Polizei ermittelt

Rheine – Unfallflucht im Kreis Steinfurt: Ein Autofahrer war am vergangenen Donnerstag (26. September) auf der Elter Straße unterwegs. Als er am Kreisverkehr Hemelter Straße ankam, übersah er einen Zehnjährigen, der auf seinem Fahrrad in Richtung Surenburgstraße fuhr.

Der Unbekannte stieß mit seinem Wagen gegen den Hinterreifen des Fahrrads, wodurch das Kind zu Fall kam und sich leicht verletzte. Ohne sich um den Jungen zu kümmern, fuhr der Mann von der Unfallstelle in Rheine davon. Jetzt ermittelt die Polizei und fahndet nach dem Flüchtigen.

Polizei fahndet nach Unfall in Rheine nach Flüchtigem 

Zeugen, die den Unfall in Rheine beobachtet haben oder Angaben zum Fahrer machen können, werden gebeten sich unter 05971/9 38 42 15 bei der Polizei in Steinfurt zu melden. Der Unbekannte konnte folgendermaßen beschrieben werden:

  • er soll einen mittelblauen Kleinwagen mit dem Kennzeichenfragment ST-A gefahren sein
  • die Seitenscheibe war auffälligerweise bis zum Heck durchgehend
  • das Auto könnte vorne rechts beschädigt sein
  • der Fahrer soll schwarze Haare gehabt haben

Immer wieder kommt es zu ähnlichen Fällen wie in Rheine. So wurde in Oelde ein Kind von einem Auto erfasst verletzt. Auch hier fuhr der Verursacher davon. Verletzt wurde auch ein 12-Jähriger nach einem Unfall in Dülmen. Zu der Flüchtigen liegt eine konkretere Personenbeschreibung vor.

Derweil ermittelt die Polizei noch in diesem Fall: Vor zwei Wochen brannte es in einer Pizzeria in Rheine. Jetzt wurde eine Belohnung zur Ergreifung der Täter ausgesetzt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare