Unfall

Beim Abbiegen erfasst: Rollerfahrerin schwer verletzt

+
Eine Frau wurde bei einem Unfall in Rheine schwer verletzt. (Symbolbild)

Schwere Verletzungen erlitt die Fahrerin eines Motorrollers: Sie wollte in Rheine abbiegen – dann näherte sich plötzlich ein Auto. 

  • Ein Unfall ereignete sich in Rheine
  • Eine Rollerfahrerin wurde von einem Auto erfasst
  • Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus

Rheine – Am Donnerstag (16. Januar) kam es auf dem Burgsteinfurter Damm zu einem schweren Unfall. Eine 38-jährige Rollerfahrerin war dort um 14 Uhr unterwegs und wollte nach links in den Herzogstannenweg abbiegen. Gleichzeitig fuhr auf der Straße eine 26-Jährige mit ihrem Auto. 

Rheine: Rollerfahrerin beim Abbiegen erfasst

Die Pkw-Fahrerin näherte sich dem Roller von hinten und wollte in dem Moment überholen, als die 38-Jährige abbog. Es kam zum Zusammenstoß auf der Straße in Rheine. Dabei fiel die Rollerfahrerin zu Boden und erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzte und brachten sie in ein Krankenhaus. Ein ähnlicher Fall ereignete sich kürzlich in der Region: Ein Mann wurde in Gronau mit seinem Motorroller von einem Auto erfasst und verletzt.  

Bei dem Unfall in Rheine erlitt die Autofahrerin einen Schock, weshalb sie auch in die Klinik transportiert wurde. Die Polizei nahm die Ermittlungen zu der Kollision auf und sperrte die Straße zu diesem Zweck für rund 90 Minuten. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Schaden in Höhe von 5000 Euro, wie die Polizei schätzt. 

Die Polizei ermittelt derzeit auch in einem anderen Fall: Ein Mann wurde in der Eurobahn von Rheine nach Münster von einem Fremden angegriffen. Der Unbekannte gab seinem Opfer einen Kopfstoß. Darüber hinaus gab es in der Stadt einen schweren Unfall: Auf der B70 in Rheine geriet ein Auto in den Gegenverkehr. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare