Exhibitionist in Rheine

Mann entblößt sich vor Frau – die reagiert genau richtig

+
Erneut entblößte sich ein Mann in Rheine vor einer Frau (Symbolbild). 

Als er sich entblößte, fing die Frau an zu schreien – und vertrieb den Exhibitionisten damit. Nun sucht die Polizei nach dem Mann. Es ist nicht der erste Fall dieser Art. 

  • Mann entblößt sich in Rheine
  • Tatort: Sprickmannnstraße
  • Kaum Infos zu Täter bekannt

Rheine – Es geschah in der Nacht zum Dienstag (6. August): Eine Frau war im Bereich Dorenkamp unterwegs, als sich ihr ein "unbekannter Mann in schamverletzender Weise" zeigte. So berichtet es die Polizei. 

Der Unbekannte habe sich an der Sprickmannnstraße – zwischen Talstraße und "Breite Straße" – aufgehalten. Als die Frau vorbeikam, entblößte er sich plötzlich und zeigte der Frau aus Rheine seinen nackten Intimbereich. 

Exhibition in Rheine von Opfer vertrieben

Die Frau reagierte schlagfertig und schrie den Exhibitionisten lauthals an, sodass der Täter sofort das Weite suchte. Danach meldete sie den Vorfall bei der Polizei. Außer der Tatsache, dass der Mann ein graues T-Shirt trug, ist allerdings nichts über ihn bekannt. 

Die Polizei in Rheine bittet trotzdem um Zeugenhinweise: Wer eine verdächtige Beobachtung gemacht hat, kann sich unter 05971/938 42 15 bei den Beamten melden und zur Aufklärung des Falls beitragen. 

Mehrere Fälle von Exhibition in Rheine bekannt

Es ist nicht der erste Fall dieser Art, zu dem die Polizei ermitteln muss. Im Januar diesen Jahres schrie eine 19-Jährige nachts auf dem Weg zum Bahnhof um Hilfe: Ebenfalls im Bereich "Breite Straße" lauerte ihr ein Mann in Rheine auf und entblößte sich vor ihr

Auch im April kam es zu zwei ähnlichen Handlungen: Zuerst verfolgt ein Mann in Rheine sein Opfer bei ihrem Spaziergang und entblößte sich dann vor ihr. Einige Tage später kam es zu einem weiteren Vorfall, in den auch Kleinkinder verwickelt waren. Als eine Mutter im Stadtpark unterwegs war, zeigte sich ein Mann in Rheine nackt vor ihr und ihrem Nachwuchs

Dass es sich bei dem Täter um die gleiche Person handelt, ist jedoch ausgeschlossen. Der Gesuchte des ersten Falles war nach Beschreibung der Zeugin schätzungsweise 60 bis 70 Jahre alt. Im zweiten Fall konnte der Mann jedoch festgenommen werden: Er war 21. 

Serientäter in Rheine unterwegs? 

Schon im vergangenen Jahr wurden der Polizei mehrere Fälle dieser Art von Belästigung, die nach Paragraph §183 des Strafgesetzbuches verboten sind und mit bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe geahndet werden. So erhielten die Beamten mehrere Anrufe, weil ein Mann unbekleidet durch Rheine lief. Ebenfalls im September meldete sich eine Frau bei der Polizei, weil ein Fahrradfahrer in Rheine sich nachts vor ihr entblößte.

Im Oktober kam es dann erneut zu einem Fall von Exhibitionismus, als ein Mann in Rheine sich vor mehreren Menschen entblößte. Da er ein auffälliges Merkmal hatte, vermutet die Polizei einen Zusammenhang zu einer weiteren Tat in Lengerich. Ob es eine Verbindung zwischen der vorherigen und der aktuellen Tat gibt, ist derzeit nicht bekannt. 

Auch interessant

Kommentare