Rheine

Drei Autos in Unfall verwickelt: Eine Person schwer verletzt

In Rheine kam es am Montag zu einem Unfall. Ein Autofahrer erlitt dabei schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rheine – Auf der Neuenkirchener Straße kam es am Montag (19. April) zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, waren in dem Vorfall drei Autos verwickelt.

Kurz vor 17 Uhr war ein 54-Jähriger aus Neuenkirchen (Kreis Steinfurt) mit seinem schwarzen VW auf der Neuenkirchener Straße unterwegs, als in Höhe der Hünenborgstraße in Rheine mehrere Fahrzeuge vor ihm verkehrsbedingt halten mussten. Der Autofahrer übersah beziehungsweise bemerkte dies wohl zu spät.

OrtRheine
Einwohner76.218
KreisSteinfurt

Rheine: Autofahrer landet nach Unfall im Krankenhaus

Der Autofahrer krachte mit seinem VW gegen einen vor ihm stehenden Opel – und schob diesen wiederum auf ein weiteres Fahrzeug auf. Dabei verletzte sich der 28-jährige Fahrer des Opels schwer. Er musste nach dem Unfall in Rheine von Rettungskräften in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden.

Ein Autofahrer musste nach dem Unfall in Rheine in ein Krankenhaus eingeliefert werden. (Symbolbild)

Wie die Polizei Steinfurt berichtet, beläuft sich der Sachschaden nach dem Vorfall in Rheine auf etwa 8500 Euro. Derweil stehen die Beamten nach einem anderen Unfall im nördlichen Münsterland vor einem Rätsel. Nach einem Unfall in Rheine ging ein Wagen in Flammen auf. Von den drei Insassen fehlte nach Ankunft der Polizei jedoch zunächst jede Spur.

Rubriklistenbild: © Lisa Ducret/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare