47-Jährige schwer verletzt

Radfahrerin nach Unfall schwer verletzt: Drohen ihr nun Konsequenzen?

+
Bei einem Unfall in Rheine wurde eine Radfahrerin schwer verletzt. (Symbolbild)

Zu einem schweren Unfall kam es in Rheine: Eine Radfahrerin kollidierte an einer Einmündung mit einem Auto. Der Vorfall könnte noch Folgen für die 47-Jährige haben.

  • Unfall in Rheine
  • Radfahrerin stößt mit Auto zusammen
  • 47-Jährige schwer verletzt

Rheine – Am Samstag (12. Oktober) kam es an der Einmündung Emsstraße / Lingener Straße zu einem Verkehrsunfall. Gegen 22.40 Uhr war eine 47-Jährige mit ihrem Fahrrad in Richtung Innenstadt unterwegs, als sie mit einem Auto kollidierte.

Radfahrerin bei Unfall in Rheine schwer verletzt

In dem Wagen saß eine 26-Jährige, die von der Lingener Straße in die Emsstraße abbiegen wollte. Die Fahrradfahrerin wurde bei dem Unfall in Rheine schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein nahe gelegenes Krankenhaus. 

Kürzlich kam es zu einem weiteren schweren Unfall, als in Rheine zwei Autos frontal zusammenstießen. Die beiden Fahrerinnen wurden dabei schwer verletzt. In einem der Fahrzeuge hatte sich zudem ein Säugling befunden, der glücklicherweise unverletzt blieb.

Unfall in Rheine: Radfahrerin war wohl betrunken

Die Polizei beziffert den Sachschaden auf etwa 1500 Euro. In der Vernehmung stellten die Beamten Alkoholgeruch bei der 47-Jährigen fest. Um festzustellen, ob sie zum Zeitpunkt des Unfalls in Rheine fahrtüchtig war, wurde ihr eine Blutprobe entnommen.

Wer als Radfahrer mit mehr als 0,3 Promille einen Unfall verursacht, muss mit einer Strafanzeige rechnen. Bei mehr als 1,6 Promille gibt es drei Punkte in Flensburg und es wird eine Anordnung zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) sowie eine Geldstrafe fällig.

In der Stadt im Kreis Steinfurt kam es neulich zu diesem Vorfall: Eine Gruppe Männer ging in Rheine auf einen 31-Jährigen los. Dabei attackierten sie ihn mit mehreren Gegenständen. Ein schlimmer Vorfall ereignete sich in der Nähe von Rheine: Ein 55-Jähriger hat in Neuenkirchen seine eigene Mutter ertränkt. Der Mann wurde jetzt festgenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare