Ermittlungen

Raubüberfall auf Tankstelle – Angestellte mit Messer bedroht

Zu sehen sind Absperrband und ein Messer (Symbolbild)
+
In Rheine überfiel ein bewaffneter Unbekannter eine Jet-Tankstelle und bedrohte die Mitarbeiterin. (Symbolbild)

Spät abends fragt ein vermeintlicher Kunde in einer Tankstelle in Rheine nach Zigaretten – dann zückt er plötzlich ein Messer. Nun ermittelt die Polizei.

Rheine – Die Polizei fahndet derzeit nach einem Räuber. Der noch unbekannte Täter überfiel am Donnerstagabend (15. April) eine Jet-Tankstelle am Thieberg in Rheine und bedrohte dabei die Mitarbeiterin an der Kasse mit einem Messer. In dem Fall bittet die Polizei um Hinweise, die zur Ergreifung des Räubers führen.

Stadt:Rheine
Einwohner:76.218 (31. Dezember 2019)
Bundesland:NRW

Raub an Tankstelle in Rheine

Der Raub ereignete sich gegen 22.12 Uhr. Der Täter betrat die Jet-Tankstelle an der Neuenkirchener Straße in Rheine, stellte sich an den Kassenbereich und gab zunächst vor, eine Packung Zigaretten kaufen zu wollen. Die Mitarbeiterin drehte sich zu den Zigaretten um. Als sie sich wieder dem vermeintlichen Kunden zuwandte, hielt der plötzlich ein Messer in der Hand.

Der bewaffnete Mann forderte die Angestellte auf, die Kasse zu öffnen. Als sie dies tat, griff der Räuber hinein, schnappte sich die Geldscheine darin und flüchtete aus der Tankstelle. Zu Fuß lief er dann in Richtung Berbomstiege in Rheine davon, wie die Polizei berichtet.

Nach Raub in Rheine: Polizei sucht Zeugen

Nach dem Tankstellen-Raub sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise auf die Tat oder den noch unbekannten Täter nehmen die Beamten in Rheine unter der Nummer 05971/938 42 15 entgegen. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

  • männlich
  • etwa 1,70 Meter groß
  • circa 45 bis 50 Jahre alt
  • normale Statur
  • Brille
  • trug dunkle Hose, schwarze Kapuzenjacke und schwarze Schuhe
  • mit einem Küchen- beziehungsweise Schälmesser bewaffnet

Erst vor Kurzem ereignete sich eine weitere Tat in der Stadt im Münsterland, bei der die Polizei ebenfalls Hinweise suchte: Drei maskierte Räuber überfielen in Rheine eine Mutter und ihren Sohn in deren Wohnhaus. Der Vorfall ereignete sich mitten in der Nacht, die Opfer erlitten Verletzungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare