Fahndung

Raubüberfall in Wohnhaus: Mutter und Sohn nachts von Maskierten angegriffen

In Utting am Ammersee (Kreis Landsberg) wurde am Samstag eine Frau (82) zu Hause überfallen und gefesselt (Symbolbild).
+
In Rheine (Kreis Steinfurt) wurden eine Frau und ihr Sohn im Schlaf von Einbrechern überrascht. (Symbolbild).

Mitten in der Nacht überfallen drei maskierte Männer eine Frau und ihren Sohn. Die Polizei in Rheine sucht nach Zeugen für die brutale Tat.

Rheine – Nach einem Raubüberfall in einem Wohnhaus in Rheine ermittelt derzeit die Polizei: Maskierte Täter hatten eine Frau und ihren erwachsenen Sohn mitten in der Nacht überfallen und ausgeraubt. Die Opfer wurden dabei verletzt. Nun suchen die Ermittler nach Zeugen für die Tat.

Stadt:Rheine
Einwohner:76.218 (31. Dezember 2019)
Bundesland:NRW

Raub in Rheine: Mutter und Sohn im Schlaf überfallen

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Donnerstag (25. März) um 1.55 Uhr in Rheine-Mesum. Drei unbekannte und maskierte Männer drangen in das Wohnhaus am Emsdettener Damm ein. Sie betraten die Schlafzimmer der beiden Bewohner, einer 68-jährigen Frau und ihres Sohnes (30), und brachten sie in die Küche des Hauses. Dort bedrohten sie ihre Opfer und verlangten Bargeld.

„Die beiden Bewohner wurden bei dem Überfall körperlich von den Tätern angegangen und verletzten sich dadurch“, wie die Polizei berichtet. Nachdem die Räuber eine geringe Menge Bargeld erbeutet hatten, flüchteten sie aus dem Haus in Rheine.

Rheine: Maskierte Räuber entkommen – Zeugen gesucht

Unmittelbar nach der Tat leitete die Polizei in Rheine eine Fahndung nach den flüchtigen Räubern ein. Die Feuerwehr unterstützte den Einsatz mit einer Drohne. Doch die Suche blieb ohne Erfolg – die Täter konnten unerkannt entkommen. Die Bewohner wurden in ein Krankenhaus eingeliefert, dass sie am Vormittag wieder verlassen konnten.

„Das Motiv für diese Tat ist für die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch völlig unklar“, heißt es zu dem Raub in Rheine weiter. Die Polizei leitete die Ermittlungen ein und sucht nun nach Zeugen: Wer in der Nacht auffällige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizeidienststelle in Rheine zu melden: 05971/938 42 15.

Auch in einem anderen Fall im Münsterland bittet die Polizei die Bevölkerung um Hilfe: In Bocholt wird eine 15-Jährige vermisst. Die Jugendliche kam nach Schulschluss nie Zuhause an. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass sich die Schülerin in einer hilflosen Lage befindet, und sucht nach Zeugen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare