Unfall in Rheine

Wagen überschlägt sich mehrfach: 19-Jähriger schwer verletzt

+
Nach einem schweren Unfall in Rheine muss ein 19-Jähriger stationär im Krankenhaus bleiben (Symbolbild). 

Einen Aufenthalt im Krankenhaus hatte der Unfall eines 19-Jährigen bei Rheine zufolge: Er verlor die Kontrolle über seinen Wagen – und überschlug sich schließlich mehrfach. 

  • Unfall auf Landstraße bei Rheine
  • Kontrolle über Auto verloren
  • 19-Jähriger schwer verletzt

Rheine – Gegen 6 Uhr am frühen Mittwochmorgen (17. Juli) hat sich auf der Riesenbecker Straße bei Rheine ein Unfall ereignet. Ein junger Mann (19) aus Ibbenbüren fuhrt dort mit seinem Wagen entlang, als er mit dem Auto nach links von der Fahrbahn abkam. 

19-Jähriger nach Unfall in Rheine im Krankenhaus

Er durchfuhr den Straßengraben, der Wagen stellte sich quer, überschlug sich mehrfach und blieb schließlich wieder auf den Rädern in Rheine stehen. "Der junge Mann konnte den vollkommen beschädigten Wagen selbstständig verlassen", berichtet die Polizei. 

Der 19-jährige Fahrer wurde schwer verletzt und von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er nach Angaben der Polizei stationär verblieb. Der Schaden an dem Unfallwagen in Rheine wird auf rund 4.000 Euro geschätzt. Erst kürzlich kam es zu einem schlimmen Unfall, als ein 24-Jähriger bei der Landung mit seinem Fallschirm die Kontrolle in Rheine verlor und abstürzte

Zudem gab die Polizei am Mittwoch bekannt, dass sich drei Männer in Untersuchungshaft befinden. Sie sollen an dem Messerangriff auf einen 27-Jährigen in Rheine beteiligte gewesen sein und ihn damit in Lebensgefahr gebracht haben. Nun äußerte die Polizei aus Rheine einen Verdacht zur Tat. Am selben Tag hatte es auch einen Angriff auf einen 25-Jährigen gegeben: Nach einem Schlag gegen den Kopf in Rheine verstarb der junge Mann

An einer Kreuzung kam es kürzlich zu einem schweren Unfall. Ein Lastwagen kollidierte bei Rheine mit einer 72-Jährigen. Ein Rettungshubschrauber musste angefordert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare