Unfall

Frontal-Crash: 22-Jähriger prallt gegen Auto mit Pferdeanhänger

Auf der L579 zwischen Altenberge und Laer (Kreis Steinfurt) sind zwei Autos bei einem Unfall frontal zusammen gestoßen. Es gab mehrere Schwerverletzte.

Altenberge – Der folgenschwere Unfall auf der Laerstraße (L579) in NRW ereignete sich am Sonntag (6. Dezember). Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizeibeamten aus dem Kreis Steinfurt befand sich ein 22-jähriger Mann aus Altenbege mit seinem Auto auf der besagten Straße. Auf dem Beifahrersitz saß ein 24-Jähriger. Gemeinsam waren sie am Nachmittag gegen 15.23 Uhr in Richtung Laer untwergs. Plötzlich geriet der junge Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr, wie msl24.de* berichtet.

KreisSteinfurt
Einwohner448.220 (31. Dezember 2019)
BundeslandNRW

Altenberge/Laer: Unfall auf der L579 – Polizei Steinfurt spricht von vier Schwerverletzten

Infolgedessen stieß der 22-Jährige auf der L579 zwischen Altenberge und Laer frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. In dem Wagen befand sich eine 32-jährige Frau und eine 29-jährige Beifahrerin aus Münster*. Außerdem war ein Anhänger an dem Fahrzeug angekoppelt, indem sich ein Pferd befand, wie die Pressestelle der Polizei Steinfurt am Sonntagabend in einer Mitteilung bekannt gab.

Bei dem Autounfall auf der Landesstraße 579 wurden vier Personen schwer verletzt. Umgehend wurden die Einsatzkräfte zur Unfallstelle gerufen. „Beide Insassen des erstgenannten Pkw mussten ebenso wie die Fahrerin des entgegenkommenden Gespanns von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden“, teilte die Polizei Steinfurt mit. Auf ihrer Facebookseite postete die Feuerwehr Altenberge ein Foto vom Unglücksort. Die Aufnahme zeigt, mit welcher Wucht die beiden Wagen zusammengeprallt sein müssen.

Altenberge/Laer: Nach Unfall mit vier Schwerverletzten – Polizei Steinfurt sperrt L579

Die vier Personen, die sich bei dem Autounfall auf der L579 schwere Verletzungen zuzogen, wurden alle samt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Wegen Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landesstraße zwischen Altenberge und Laer von der Polizei Steinfurt für den Verkehr komplett gesperrt werden.

An beiden Autos und dem Pferdeanhänger entstand jeweils Totalschaden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Auch das Pferd verletzte sich bei dem Unfall leicht. Es wurde durch einen hinzugezogenen Veterinärmediziner erstversorgt, berichtete die Polizei. Erst kürzlich hatte sich im Kreis Steinfurt ein folgenreicher Unfall ereignet*, nachdem in Recke zwei Fahrzeuge kollidiert waren. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Altenberge

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare