Letzte Maßnahmen bei Brückenerneuerung

Sperrung am Autobahnkreuz: Spur zur A1 über Wochen blockiert

Sperrung am Kreuz Lotte/Osnabrueck: Bevor die Bauarbeiten abgeschlossen sind, muessen Autofahrer sich noch einmal auf Umleitungen einstellen. (Symbolbild)
+
Sperrung am Kreuz Lotte/Osnabrück: Bevor die Bauarbeiten abgeschlossen sind, müssen Autofahrer sich noch einmal auf Umleitungen einstellen. (Symbolbild)

Seit 2017 wird am Kreuz Lotte/Osnabrück gebaut, es kommt immer wieder zu Sperrungen. Nun ist ein Ende in Sicht: Zu den Sommerferien soll die Bahn wieder frei sein. Zuvor kommt es jedoch noch einmal zu Verkehrseinschränkungen.

Lotte/Osnabrück – Autobahnfahrer im Münsterland müssen derzeit erneut Umwege in Kauf nehmen, denn am Kreuz Lotte/Osnabrück gibt es erneut eine Sperrung. Diese bleibt bis zum Sommer (12. Juni) bestehen. Straßen.NRW wird in dem Zeitraum Arbeiten an der Ausfahrt durchführen. 

Die Ausfahrt ist deshalb für diejenigen gesperrt, die in Fahrtrichtung Ibbenbüren von der A30 auf die A1 in Richtung Dortmund fahren wollen. Der angeschlossene Teil der A1 führt durch das Münsterland. Die Polizei rät grundsätzlich, dass Autofahrer jegliche Art der Baustelle mit gedrosseltem Tempo passieren sollten. Erst kürzlich wurde in Gronau ein Bauarbeiter verletzt, weil ein Wagen an ihm vorbei fuhr – obwohl die Straße gesperrt war. 

Aus einem anderen Grund muss die Autobahn im November gesperrt werden: Bauarbeiten werden auf der A1 bei Lotte durchgeführt. Dazu ist die Fahrbahn für mehrere Stunden unbefahrbar. 

A30: Ausfahrt gesperrt – Umleitung eingerichtet

Für die Dauer der Sperrung wird eine Umleitung eingerichtet, die von der A30 auf die A1 leitet. Diese führt über die Anschlussstelle Lotte. Die Bauarbeiten finden im Rahmen der Brückenerneuerung am Kreuz Lotte statt. 

Seit 2017 sorgt die Baustelle regelmäßig für Sperrungen und Staus. Saniert wird nun die Brücke der A30 über die A1. Das Autobahnkreuz, das 1968 gebaut wurde, könnte der prognostizierten Verkehrsbelastung von 2025 nicht mehr standhalten, weshalb Straßen.NRW bereits seit zwei Jahren gegensteuert. 

Die sogenannte Restnutzungsdauer der Brücke über die A30 lief bereits 2018 ab. Für das Projekt werden rund 40 Millionen Euro fällig. 

Immer wieder kam es in den vergangenen Jahren zu Sperrungen und Staus auf der A30 – Grund waren die Brückenarbeiten am Kreuz Lotte/Osnabrück. (Symbolbild)

Kreuz Lotte/Osnabrück: Bauarbeiten auf A30 zum Sommer beendet

Die Bauarbeiten am Kreuz Lotte auf der A30 sind so weit fortgeschritten, dass die Autobahn voraussichtlich noch vor den Sommerferien wieder freigegeben werden kann. Zwischenzeitlich war die A30 gesperrt, dort wurde der Eichenprozessionsspinner bekämpft. Ab dem 13. Juli (Samstag) herrscht außerdem erhöhte Staugefahr, wenn in Münster die Bauarbeiten am Ring beginnen

Auf der A30 bei Rheine kam es kürzlich zu einem schweren Unfall: Dabei wurden drei Menschen schwer verletzt. Etwas weiter, in Höhe von Ibbenbüren, drängte ein betrunkener Autofahrer Polizisten ab – dann verprügelte er sie. Vor Kurzem kam es in der Stadt zu einem "gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr": Ein Mann stoppte seinen Wagen auf der Autobahn, nachdem er aus Ibbenbüren losgefahren war – und musste eine unfassbare Entdeckung machen.

Zudem kam es vor Kurzem auf der A30 bei Ibbenbüren zu einem Lkw-Unfall. Für die Bergungs- und Rettungsmaßnahmen wurde die Fahrbahn gesperrt. 17 Kilometer Stau bildeten sich nach diesem Vorfall: Auf der A30 bei Ibbenbüren brannte ein Auto – es gab eine Sperrung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare