Vorfall in Emsdetten

29-Jährige belästigt: Polizei fahndet nach Exhibitionisten

+
In Emsdetten wurde eine 29-Jährige Opfer eines Exhibitionisten. (Symbolbild)

Opfer einer Belästigung wurde eine 29-Jährige in Emsdetten: Sie war nachts alleine unterwegs – plötzlich entblößte sich ein fremder Mann vor ihr.

Emsdetten – Auf der Elbersstraße wurde am Mittwoch (26. Juni) eine Frau das Opfer eines Exhibitionisten. Die 29-Jährige war gegen 21.30 Uhr an der Unterführung unterwegs. Dort traf sie plötzlich auf einen Fremden.

Exhibitionist in Emsdetten belästigt Frau: Polizei sucht Zeugen

Der Mann entblößte sich vor der Frau. Diese alarmierte daraufhin die Polizei, die nun nach Zeugen sucht. Wer etwas zu dem Vorfall in Emsdetten sagen kann, meldet sich bei den Beamten (02572/93 06 44 15). Das Opfer konnte eine Beschreibung des Exhibitionisten abgegeben:

  • etwa 50 Jahre alt
  • 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • normale Statur
  • trug Hemd, beige-brauen Dreiviertel-Hose und rote Kappe

Wenige Wochen später trieb sich erneut ein Exhibitionist im Kreis Steinfurt rum: Der Mann belästigte in Neuenkirchen zwei Frauen am See. Danach lief er mit seinen Flip-Flops davon.

Nahe der Unterführung an der Elbersstraße in Emsdetten wurde eine 29-Jährige belästigt.

In der Nähe kam es kürzlich zu einem Übergriff: Eine 16-Jährige war abends allein in Steinfurt unterwegs, als sie plötzlich von zwei Fremden festgehalten wurde. Die Männer berührten das Mädchen gegen ihren Willen. Nach der Tat flüchteten sie. Auch in Rheine kam es zu mehreren Fällen von Exhibitionismus. Ein Unbekannter in einem weißen Kastenwagen hatte sich in schamverletzender Weise gezeigt. 

Schnell kam der Verdacht auf, dass es sich dabei um einen Serientäter handeln könnte: Denn euch in Lengerich war ein Exhibitionist in einem weißen Kastenwagen unterwegs. Dort hatte der Unbekannte eine Schülerin belästigt. 

Kürzlich kam ein Lkw von der Straße ab: Der Fahrer rauschte bei Emsdetten in einen Zaun, weil er gesundheitliche Probleme hatte. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare