Gefährliche Körperverletzung in Emsdetten

Erst angesprochen, dann verprügelt: Mann bei Attacke verletzt

Die Polizei fahndet nach drei Schlaegern aus Emsdetten. (Symbolbild)
+
Die Polizei fahndet nach drei Schlägern aus Emsdetten. (Symbolbild)

Attackiert und verletzt wurde ein 31-Jähriger von drei Männern in Emsdetten. Er wurde von dem Trio zunächst angesprochen – dann verprügelten sie ihn. 

  • Gefährliche Körperverletzung in Emsdetten
  • Trio prügelt auf 31-Jährigen ein
  • Grund für die Attacke war vermutlich ein Fahrrad

Emsdetten – Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei in Steinfurt nach einem Fall, der sich am Donnerstag (24. Oktober) ereignet hat. Ein 31-Jähriger war um 14.30 Uhr auf der Nordwalder Straße unterwegs, als er von drei Personen angesprochen wurde. Zu einer brutalen Attacke kam es in der Region: Ein 19-Jähriger wurde auf dem Heimweg im Kreis Steinfurt von einem Fremden angegriffen. Der Mann schlug ihm ins Gesicht.

Emsdetten: 31-Jähriger nach Prügel-Attacke verletzt

Unvermittelt attackierte das Trio den Mann. Dabei hielt ihn einer der Täter an den Armen fest, während die anderen beiden auf ihn einschlugen. Das Opfer erlitt bei dem Vorfall in Emsdetten leichte Verletzungen und Abschürfungen, wie die Polizei mitteilt.

Bei der Attacke wurden zudem die Jacke sowie das Handy des 31-Jährigen beschädigt. Die Beamten haben nun die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Hinweise unter der Rufnummer 02572/93 06 44 15. Wie bereits nach einer Attacke in Greven, bei dem ein 38-Jähriger verletzt wurde, konnten die Vernehmung mit dem Opfer noch keine detaillierten Hinweise auf die Täter liefern, so die Polizei.

Körperverletzung in Emsdetten: War Fahrrad Auslöser des Angriffs?

Sie vermutet, dass das Fahrrad des Opfers Auslöser der Auseinandersetzung in Emsdetten war. Das Trio hatte vermutlich vor, es dem Geschädigten zu klauen. Derweil kam es vor wenigen Tagen zu diesem brutalen Vorfall: Ein Mann verprügelte in Emsdetten seine Freundin auf offener Straße. Danach schritten Zeugen ein.

Wegen eines ähnlichen Vorfalls ermittelt momentan die Polizei in der Domstadt: Ein Jugendlicher saß in Münster auf einer Parkbank, als er unvermittelt von zwei Männern verprügelt wurde. Erneut kam es im Münsterland zu einer Attacke: Ein 18-Jähriger wurde in Beckum geschlagen und gewürgt. Danach wurde er von den Tätern beklaut.

Verprügelt wurde in der Stadt im Kreis Steinfurt neulich ein 26-Jähriger: Er wurde in Emsdetten (NRW) von einem Betrunkenen verfolgt, der ihm danach mit der Faust ins Gesicht schlug.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare