Polizei ermittelt 

Autofahrer rast gegen Baum und stirbt – Polizei sichert Spuren

In Emsdetten ist bei einem Autounfall ein junger Mann gegen einen Baum geprallt. Der Wagen fing Feuer. Augenzeugen versuchten den Verunglückten zu retten.

  • In Emsdetten ist es zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. 
  • Ein 22-jähriger Autofahrer stieß gegen einen Baum und sein Wagen fing daraufhin Feuer. 
  • Die Polizei Steinfurt hat nun ihren aktuellen Ermittlungsstand mitgeteilt. 

Emsdetten/Steinfurt – Ein Autounfall hat im Kreis Steinfurt kürzlich einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Auf der Dettener Straße (K 56) in Emsdetten verunglückte ein 22-jähriger Mann aus Saerbeck tödlich. Der junge Autofahrer war gegen einen Baum geprallt. Anschließend geriet sein Wagen in Brand

Kreis Steinfurt: Tödlicher Unfall in Emsdetten – Zeugen können Mann aus Saerbeck nicht retten 

Augenzeugen, die auf den Unfall in Emsdetten aufmerksam wurden, eilten dem Fahrer zur Hilfe. Den Helfern gelang es, den 22-Jährigen aus dem brennenden Auto zu befreien. Sie riefen umgehend die Einsatzkräfte. Am frühen Mittwochmorgen (13. Mai) gegen 6 Uhr ging der Alarm bei den Rettungskräften ein.

Als die Löschtrupps die Unglücksstelle erreichte, stand der Wagen des Saebckers in Vollbrand. "Das Feuer wurde zunächst durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz mit einem Stahlrohr bekämpft, im weiteren Verlauf wurde ein Schaumrohr eingesetzt, um das Feuer zu löschen", teilten  die Kräfte der Feuerwehr Emsdetten auf Facebook mit. Der Mann wurde von den Sanitätern des Rettungsdienstes versorgt. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die 23 Feuerwehrleute, die mit fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort waren, konnten nach etwa zwei Stunden den Einsatz beendet.  

Unfallstelle in Emsdetten stundenlang gesperrt – Polizei Steinfurt sichert Spuren 

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der Dettener Straße (K 56) in Emsdetten, haben die Beamten der Polizei Steinfurt die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen, hieß es am Mittwochmittag in einer Pressemitteilung. Die Polizisten haben das Auto des 22-jährigen Mannes beschlagnahmt und zahlreiche Spuren an der Unfallstelle gesichert. 

Zum Unfallgeschehen in Emsdetten konnten inzwischen einige Angaben gemacht werden. Demnach wissen die Beamten, dass sich das Unglück auf der Dettener Straße zwischen den Straßen Sandhügel und Saerbecker Weg ereignet hat. Dort geriet der junge Autofahrer aus Saebeck aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts auf den Grünstreifen und prallte gegen einen Baum. Der Wagen schleuderte anschließend auf ein Feld und fing Feuer. "Der PKW brannte vollkommen aus", ergänzte die Polizei.

Erst vor wenigen Tagen wurde einem Rollerfahrer im Kreis Steinfurt ein Verkehrsschild zum Verhängnis und der 39-jährige Mann aus Lotte kam ebenfalls bei einem Unfall ums Leben. Zu einem tragischen Unglück mussten die Retter auch kürzlich in Ostwestfalen-Lippe ausrücken: Ein Mädchen (1) starb bei einem Zug-Unglück in Bielefeld, nachdem es von einer Regionalbahn erfasst wurde, wie owl24.de* berichtete. 

Die Ermittler der Polizei beschäftigt auch weiterhin eine tödliche Gasexplosion in Lienen (Kreis Steinfurt), die sich vor etwa drei Monaten ereignete: Eine 17-Jährige steht nun unter Mordverdacht. Sie soll die Detonation absichtlich herbeigeführt haben. 

Bei einer Gasexplosion in einem Mehrfamilienhaus in Lienen (Kreis Steinfurt) kam ein Feuerwehrmann ums Leben. 

Zu einem spektakulären Unfall ist es kürzlich an anderer Stelle in Ostwestfalen-Lippe gekommen: Eine 18-jährige Frau krachte in Bielefeld mit ihrem Auto in eine Bushaltestelle und rammte dabei einen Strommast, der abzubrechen drohte. Für die Retter war es ein komplizierter Einsatz.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Emsdetten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare