Vorfall in Emsdetten

Mann verprügelt Freundin mitten auf der Straße: Autofahrer schreiten ein

Nachdem ein Streit eskalierte, musste eine Frau ins Krankenhaus. (Symbolbild)
+
Nachdem ein Streit eskalierte, musste eine Frau ins Krankenhaus. (Symbolbild)

Er schlug und trat sie: Zwei Autofahrer bemerkten eine Frau, die in Emsdetten mitten auf der Straße lag – während ein Mann sie attackierte.

  • Angriff in Emsdetten
  • Zeugen greifen ein
  • Frau verletzt

Emsdetten – Am Mittwoch (16. Oktober) wurden zwei Autofahrer Zeugen einer erschreckenden Szene: Sie sahen um 11.20 Uhr eine Frau auf der Fahrbahn liegen – ein Mann schlug und trat auf sie ein. Dann zerrte er sein Opfer auf den Gehweg, wo er seine Attacke fortsetzte.  

Die Zeugen griffen in das Geschehen ein – und beendeten den Angriff in Emsdetten. Wie sich hinterher herausstellte, handelte es sich um einen 39-Jährigen und seine 40 Jahre alte Partnerin. 

Emsdetten: Streit eskaliert – Frau im Krankenhaus

Das Pärchen hatte sich zunächst verbal gestritten – dann war der Konflikt mitten auf der Straße in Emsdetten eskaliert. Die Frau erlitt verschiedene leichte Verletzungen. Nach der Attacke wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht und ärztlich versorgt. Polizisten kümmerten sich derweil um den Angreifer: Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. 

Zu einer weiteren Attacke kam es kürzlich: Mehrere Männer griffen in Emsdetten eine Frau vor dem Supermarkt an. Zudem fahndet die Polizei nach einem Exhibitionisten: Dieser belästigte in Emsdetten eine 29-Jährige. Angegriffen wurde vor Kurzem auch ein Ladendetektiv: Dieser hatte in Emsdetten drei Jugendliche beim Klauen erwischt – dann wurden sie gewalttätig. 

In der selben Stadt kam es jüngst zu diesem Vorfall: Drei Männer prügelten in Emsdetten auf einen Fußgänger ein. Sie schlugen grundlos drauf los. Verprügelt wurde in der Stadt im Kreis Steinfurt neulich ein 26-Jähriger: Er wurde in Emsdetten (NRW) von einem Betrunkenen verfolgt, der ihm danach mit der Faust ins Gesicht schlug.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare