Raub in Emsdetten

Überfall auf Tankstelle: Täter bedroht Angestellte mit Messer – Kollegin hört ihre Schreie

+
Maskiert und mit einem Messer in der Hand wollte ein Mann in Emsdetten eine Tankstelle überfallen (Symbolbild). 

Ihre Kollegin hörte die Schreie und rief die Polizei: Als eine Tankstelle in Emsdetten überfallen wurde, blieben die Angestellten stur –  und wehrten sich gegen den Täter.

  • Raubüberfall auf Tankstelle in Emsdetten
  • Maskierte Mann mit Messer bewaffnet
  • Angestellte schreit um Hilfe

Emsdetten – Erst zu Beginn dieser Woche veröffentliche die Polizei einen Bericht über den Überfall auf ein Tankstelle, der sich am Freitagabend (6. September) um 21.55 Uhr an der Borghorster Straße ereignet hatte. 

Überfall auf Tankstelle in Emsdetten mit Brotmesser

Ein Mann betrat zu diesem Zeitpunkt den Verkaufsraum der Fritz Maitzen GmbH in Emsdetten und lief direkt in das Lager durch. Dort traf der Maskierte auf eine Mitarbeiterin: "Er hielt ein Brotmesser in der Hand und forderte die Angestellte auf, ihm Geld auszuhändigen", berichtet die Polizei. 

Doch die Frau weigerte sich und so packte der Mann sie am Oberarm, um sie in den Verkaufsraum zu zerren. Aber die Mitarbeiter in Emsdetten konnte sich losreißen und brüllte los: "Diese Schreie hörte eine zweite Angestellte, die sich daraufhin versteckte und mit dem Handy um Hilfe telefonierte."

Polizei in Emsdetten sucht Täter nach Überfall

In der Zwischenzeit ging der Täter zur Kasse und nahm das Münzgeld mit. Anschließend verließ er die Tankstelle eilig und flüchtete in Richtung Drosselweg. Die alarmierte Polizei in Emsdetten hat die Ermittlungen zu dem Raubüberfall aufgenommen und sucht Zeugen (02572/93 06 44 15). Die Angestellte konnten den Täter wie folgt beschreiben:

  • zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß 
  • "älter" 
  • dunkle Kleidung 
  • schwarzer Schal vor dem Gesicht 
  • schwarze Mütze 
  • weiße Handschuhe 
  • ausländischer Akzent

Schon vor einigen Monaten musste die Polizei ermitteln, weil ein bewaffneter Mann eine Tankstelle in Emsdetten überfiel. Er bedrohte die Kassierin und forderte ebenfalls Bargeld, anschließend flüchtete er. Während solche Vorfälle in Emsdetten eher selten vorkommen, werden in anderen Städten regelmäßig Tankstellen überfallen. So musste auch ein Mitarbeiter in Münster den Täter in die Flucht schlagen, als ein Maskierter den Verkaufsladen mit einem Messer in der Hand betrat. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare