Rettungskräfte in Emsdetten im Einsatz

Vollsperrung nach Unfall! Autos kollidiert: Mehrere Verletzte

+
Bei einem Unfall in Emsdetten sollen mehrere Personen verletzt worden sein. (Symbolbild)

In Emsdetten hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Die betroffene Straße wurde gesperrt. Nach Polizeiangaben soll es Verletzte geben. Wir berichten aktuell.

+++ Newsticker zum Unfall in Emsdetten aktualisieren +++

  • Unfall in Emsdetten im Kreis Steinfurt
  • Zwei Autos kollidierten an einer Kreuzung
  • Polizei sperrt Straßen

Update: 14.20 Uhr. Die Sperrung auf dem Brookweg ist mittlerweile wieder aufgehoben. Dies teilte die Polizei soeben mit. Bei dem Unfall in Emsdetten wurden zwei Personen schwer verletzt, nachdem zwei Autos zusammenstießen. Wie es zu dem Vorfall kam, ist noch nicht bekannt. Wir berichten weiter.

Update: 13.59 Uhr. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, ist die Kreuzung weiterhin gesperrt. Bestätigen konnte sie zumindest, dass bei dem Unfall zwei Personen verletzt wurden. Über die schwere der Verletzungen gibt es bislang keine Angaben. Autofahrer sollten den Bereich in Emsdetten umfahren.

Unfall in Emsdetten: Kreuzung gesperrt

Erstmeldung: 7. November, 13.45 Uhr. Emsdetten – An der Kreuzung Brookweg/Am Strietbach/Grabenstraße kam es am Donnerstag (7. November) zu einem schweren Verkehrsunfall. Dies teilte soeben die Polizei im Kreis Steinfurt mit.

Wie die Beamten berichten, sind um 12.45 Uhr zwei Autos miteinander kollidiert. Nach ersten Informationen soll es mehrere Verletzte geben. Genauere Details zum Unfall in Emsdetten gibt es derzeit jedoch noch nicht.

Die Kreuzung in Emsdetten ist nach dem schweren Unfall gesperrt. Wie lange diese Sperrung andauert, ist noch unklar. Erst vor wenigen Tagen kam es in Emsdetten zu einem schweren Unfall. Dabei wurde ein 76-Jähriger von einem Auto erfasst.

Die Kreuzung in Emsdetten ist nach dem Unfall derzeit gesperrt. 

Eine Sperrung gab es vor einigen Tagen auch auf einer Bundesstraße. Nachdem eine Radfahrerin auf der B481 in Emsdetten von einem Lkw erfasst wurde, musste ein Rettungshubschrauber angefordert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare