Event am Sonntag

Rund um die Paradiesfrucht: 4. Gravenhorster Apfelfest in Hörstel

+
Beim Apfelfest in Hörstel können Besucher sich ihren Saft selber pressen (Symbolbild).

Saft pressen, Gerichte zubereiten, Vorträge hören: Beim 4. Gravenhorster Apfelfest in Hörstel steht das süße Obst im Mittelpunkt. 

  • 4. Gravenhorster Apfelfest in Hörstel
  • Sonntag von 11 bis 18 Uhr auf Kloster Gravenhorst
  • Regionale Gerichte mit Äpfeln 

Hörstel – Mit dem Herbst beginnt auch die Saison der Apfelernte und so lädt der Kreis Steinfurt zusammen mit dem Kloster Gravenhorst auch 2019 zum Apfelfest ein – bereits zum vierten Mal in Folge. Von 11 bis 18 Uhr erwartet Besucher ein Programm rund um die Paradiesfrucht.

Das Programm beim 4. Gravenhorster Apfelfest in Hörstel

Wenn das Kloster Gravenhorst (Klosterstraße 10) in Hörstel am Sonntag um 11 Uhr seine Pforten öffnet, dreht sich beim bereits vierten Apfelfest alles um die saftige Frucht. Neben zahlreichen Infoständen und Angeboten stehen auch vier Events auf dem Programm. 

Uhrzeit

Event

11 bis 14 Uhr

Grünkohlkochen in Outdoorküche 

14 Uhr

interaktive Führung über das Klostergelände

15 Uhr

Figurentheater: "Tilda Apfelkern"

17 Uhr

Konzert: "Nussknacker und Mausekönig"

Neben dem Apfel spielt auch ein herzhaftes Gemüse beim 4. Gravenhorster Apfelfest in Hörstel eine Rolle: der Grünkohl. Diesen verarbeiten Swaantje Güntzel und Jan Philip Scheibe in der Outdoorküche am "Grünkohlacker" zu einem Gericht, das mit Äpfeln kombiniert wird. Währenddessen erzählen sie Anekdoten zu dem Kreuzblütengewächs.

Zudem wird beim 4. Gravenhorster Apfelfest in Hörstel eine interaktive Führung über das Klostergelände angeboten, an dem die Besucher teilnehmen können. Später tritt dann noch das Figurentheater namens Grinsekatze im Kunsthaus auf. Für Kinder ist die Teilnahme kostenlos, Erwachsene zahlen 3 Euro. 

Abschließend steht beim 4. Gravenhorster Apfelfest in Hörstel das Familienkonzert "Nussknacker und Mausekönig"im Kloster Gravenhorst von Peter Tschaikowski im Programm. Karten für die Veranstaltung, die von Winfried Fechner moderiert wird, gibt es nur telefonisch unter 02551/69 42 00.

Personen

Eintritt

Erwachsene

10 Euro

Kinder (bis 14 Jahre)

6 Euro

Familie (2 Erwachsene, 3 Kinder)

25 Euro

Essen und Getränke beim 4. Gravenhorster Apfelfest in Hörstel

Weil die saftige Paradiesfrucht im Mittelpunkt des 4. Gravenhorster Apfelfest in Hörstel steht, stellen die Veranstalter eine Saftpresse auf dem Gelände des Klosters Gravenhorst auf. Sie kann 100 Kilogramm Äpfel in 70 Liter Saft verwandeln. 

Die frisch gepresste Flüssigkeit wird auf 80 Grad erhitzt, weshalb sie anschließend für zwei Jahre aufbewahrt werden kann. Die Veranstalter bitten allerdings alle Personen, die zwischen 50 und 300 Kilogramm Äpfel mitbringen und pressen möchten, sich vorher anzumelden (05459/906 93 10).

Beim Gravenhorster Apfelfest in Hörstel gibt es neben Programmpunkten auch Informations- und Kaufstände. 

Natürlich können die Besucher ihre Früchte beim 4. Gravenhorster Apfelfest in Hörstel auch direkt vor Ort kaufen, beispielsweise Apfelchips, diverse Obstsorten, Säfte, Eingemachtes, Gemüse und Kartoffeln. Im Café beim Kloster Gravenhorst werden zudem warme und kalte Getränken sowie regionale Gerichte aus Äpfeln und anderem Gemüse aus dem Kreis Steinfurt angeboten.

Angebote beim 4. Gravenhorster Apfelfest in Hörstel

Neben dem Essen steht auch die Bildungsarbeit beim 4. Gravenhorster Apfelfest im Mittelpunkt. An verschiedenen Ständen informieren die Vereine aus Hörstel und der Umgebung zu Themen wie dem Imkertum und der Kräuterwelt. Die Angebote am Kloster Gravenhorst in der Übersicht:

  • Verkaufsstände mit hausgemachten Kräuterprodukten
  • Beratung zum Obstanbau
  • Beratung zur Pflanzenpflege
  • Honigverkauf
  • Ausstellungsstücke aus dem Imkermuseum des Kreisimkervereins Steinfurt
  • Apfelverkostung
  • Führungen durch die Ausstellungen im Kunsthaus Kloster Gravenhorst
  • Mitmachaktionen für Kinder
  • Taschendruck

Mit dem Herbstbeginn am 23. September rückt auch die Winterzeit näher. Dann finden im Kreis Steinfurt wieder zahlreiche Weihnachtsmärkte statt, auch in Hörstel. Bis dahin stehen aber noch weitere Events im Kalender, denn die Zeit der Stadtfeste im Münsterland ist noch nicht vorbei. In der Nähe findet ein ähnliches Event statt: Der Römermarkt 2019 in Lengerich bietet einen verkaufsoffenen Sonntag und einen Flohmarkt. Viele Handwerker zeigen ihr Können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare