Tragisches Unglück in Hörstel

Gegen Baum geprallt: Autofahrer stirbt nach schwerem Unfall

Ein 31-Jaehriger verstarb in Hoerstel nach einem schweren Unfall. (Symbolbild)
+
Ein 31-Jähriger verstarb in Hörstel nach einem schweren Unfall. (Symbolbild)

Ein tragisches Unglück hat sich an Ostersonntag in Hörstel ereignet: Ein 31-Jähriger war mit seinem Auto Richtung Ibbenbüren unterwegs und verstarb nach einem Unfall.

Hörstel – Einsatzkräfte wurden an Ostersonntag zum Uffelner Weg im Kreis Steinfurt gerufen. Dort hatte es einen schweren Unfall gegeben. 

Hörstel: Tragischer Unfall kostet 31-Jährigen das Leben

Ein 31-Jähriger war in Richtung Ibbenbüren-Uffeln unterwegs, als er plötzlich aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. In der Rechtskurve prallte er mit voller Wucht gegen einen Baum. Der Wagen wurde beim Unfall in Hörstel komplett zerstört.

Der Mann verstarb noch an der Unglücksstelle. Die polizeilichen Ermittlungen zur Ursache des Unfalls in Hörstel dauern noch weiter an. 

Auf dem Uffelner Weg ereignete sich der schlimme Unfall am Ostersonntag.

Erst vor wenigen Wochen kam es in derselben Stadt im Kreis Steinfurt zu einem tödlichen Unfall. Ein 17-Jähriger starb in Hörstel bei einem Frontalzusammenstoß. Die Polizei konnte jetzt einen wichtigen Zeugen ermitteln. Außerdem ereignete sich kürzlich auf einer Landstraße im Kreis Borken ein schwerer Unfall: Eine 21-Jährige raste bei einem Ausweichmanöver mit ihrem Auto gegen einen Baum. 

Die Polizei im Kreis Steinfurt vermutet derzeit einen Feuerteufel in Hörstel. An nur einem Wochenende wurden fünf Brände gemeldet. Und erst kürzlich kam es wegen eines "Reichsbürgers" in Hörstel zu einem Polizeieinsatz: Die Beamten begleiteten einen Schornsteinfeger in das Haus des Mannes.

Neulich kam es in Hörstel zu einem Unfall: Ein Schweinetransporter kippte im Kreis Steinfurt (NRW) um. Es kam zu Sperrungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare