Raubüberfall

10-Jähriger auf Heimweg verprügelt und ausgeraubt

+
Ein Junge aus Hörstel wurde Opfer eines Überfalls. (Symbolbild)

Ein 10-Jähriger ist abends auf einer abgelegenen Straße in Hörstel im Kreis Steinfurt unterwegs. Plötzlich tauchen Fremde vor ihm auf - dann wird es brutal.

  • In Hörstel im Kreis Steinfurt wurde ein Kind ausgeraubt.
  • Der 10-Jährige wurde von einer Gruppe Jugendlicher überfallen.
  • Die Polizei sucht nach dem Vorfall Hinweise auf die Täter.

Hörstel – Ein 10-Jähriger ist von einem Trio überfallen und ausgeraubt worden. Die Tat ereignete sich bereits am vergangenen Mittwoch (5. Februar), nun berichtet die Polizei von dem Vorfall und sucht Zeugen. Ein ähnlicher Fall ereignete sich einen Tag später: Zwei Jugendliche wurden in einem Park in Münster überfallen. Die Polizei konnte eine Gruppe Teenager fassen. 

Hörstel im Kreis Steinfurt: Jugendliche rauben 10-Jährigen aus

Die Tat ereignete sich gegen 18 Uhr. Der Junge war mit seinem Fahrrad auf dem Merschweg in Hörstel bei Steinfurt auf dem Weg nach Hause. Dann sollen jedoch plötzlich drei Jugendliche aus dem Gebüsch gekommen sein, wie der Schüler der Polizei gegenüber schilderte.

Das Trio stellte sich dem 10-Jährigen in den Weg und verhinderte seine Weiterfahrt. Dann forderten sie Geld. Der Schüler weigerte sich jedoch. Daraufhin schlug einer der Täter auf den Jungen aus Hörstel ein, wie die Polizei Steinfurt berichtet.

Vor wenigen Wochen war es zu einer weiteren brutalen Auseinandersetzung gekommen: Ein 17-Jähriger wurde in Hörstel plötzlich geschlagen, als er an einer Gruppe vorbeilief.

Raubüberfall in Hörstel (NRW): Polizei Steinfurt fahndet nach Jugendlichen

Der 10-Jährige wurde durch die Schläge leicht verletzt. Er übergab den Jugendlichen sein Taschengeld und die drei rannten mit der Beute davon. Nach dem Raubüberfall auf den 10-Jährigen aus Hörstel ermittelt nun die Polizei. Der Junge konnte folgende Personenbeschreibung der flüchtigen Täter abgeben:

  • Das Trio war dunkel gekleidet.
  • Sie trugen Kapuzen.
  • Sie sprachen Deutsch.

Die Polizei Steinfurt bittet nun um Hilfe von Zeugen: Wer hat zur Tatzeit auf dem Merschweg in Hörstel verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann nähere Angaben zu den drei Jugendlichen machen? Hinweise nimmt die Polizei in Rheine entgegen: 05971/938 42 15. Dort war es vor wenigen Wochen ebenfalls zu einer brutalen Tat gekommen: In Rheine hatte ein Jugendlicher ein Mädchen zu Boden geprügelt

Die Tat ereignete sich gegen 18 Uhr auf dem Merschweg in Hörstel.

Vor Kurzem wurde ein weiteres Kind in der Nähe verletzt: Eine 8-Jährige geriet in einem Wald im Kreis Steinfurt beim Spielen in eine Bärenfalle. Die Polizei leitete daraufhin eine Fahndung nach demjenigen ein, der die verbotene Falle aufgestellt hatte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare