Zusammenstoß in Hopsten

Schwerer Unfall: Mehrere Verletzte – Rettungshubschrauber im Einsatz

+
Ein Rettungshubschrauber musste nach einem schweren Unfall in Hopsten angefordert werden. (Symbolbild)

Ein schwerer Unfall hat sich in Hopsten ereignet. Nach ersten Erkenntnissen gab es mehrere Verletzte bei dem Zusammenstoß im Kreis Steinfurt. Die Straße ist derzeit komplett gesperrt.

  • Unfall in Hopsten 
  • mehrere Verletzte
  • Einsatzkräfte bei Ibbenbüren vor Ort

+++ Artikel zum schweren Unfall in Hopsten aktualisieren +++

Update: 5. Juli, 7.14 Uhr. Zusammenfassung: Am Donnerstagmittag (4. Juli, 14.17) kam es auf der Ibbenbürener Straße – in Höhe der Hausnummer 24 – zu einem schwerer Verkehrsunfall. Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte mussten ausrücken.

Auch am Freitagmorgen haben die Beamten keine genauen Informationen veröffentlicht, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Nur so viel ist bekannt: "Dem ersten Anschein nach ist nach einem Auffahrunfall das vordere Fahrzeug auf die Fahrspur des Gegenverkehrs geschoben worden. Dort kollidierte der Wagen mit einem entgegenkommenden PKW", so die Polizei am Donnerstag.

Dabei sind mehrere Personen verletzt und die Ibbenbürener Straße – zwischen Hopsten und Obersteinbeck – für die Unfallaufnahmen gesperrt worden. Mit neuen Informationen, auch zum Gesundheitszustand der Betroffenen, ist im Laufe des Tages zu rechnen. Wir berichten weiter. 

Mehrere Verletzte in Hopsten – Sperrung aufgehoben

Update: 4. Juli, 17 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen hat es bei dem Unfall in Hopsten (Kreis Steinfurt) drei Schwerverletzte gegeben. Dies teilte ein Polizeipressesprecher auf Anfrage mit. Lebensgefahr besteht bei den Verkehrsteilnehmern nach derzeitigem Stand nicht.

Ebenso ist noch unklar, wie es zu dem schweren Unfall in Hopsten kam. Die Sperrung der Ibbenbürener Straße ist jedoch mittlerweile aufgehoben.

Schwerer Unfall in Hopsten bei Ibbenbüren

Erstmeldung: 4. Juli, 15.21 Uhr. Hopsten – Gegen 14.17 Uhr kam es im Kreis Steinfurt auf der Ibbenbürener Straße zu einem schweren Unfall. Dieser hat sich auf der Höhe der Hausnummer 24 an der Ecke Kurze Straße ereignet.

Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei sind derzeit vor Ort. Es wurde zudem ein Rettungshubschrauber angefordert. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es zu einem Auffahrunfall in Hopsten (Kreis Steinfurt), bei dem das vordere Fahrzeug in den Gegenverkehr geschoben wurde.

Der Wagen prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Mehrere Personen sind verletzt – wie schwer, ist derzeit unklar. Die Ibbenbürener Straße zwischen Hopsten und Obersteinbeck ist im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt worden.

An dieser Stelle kam es zu dem Zusammenstoß in Hopsten. 

Erst vor wenigen Wochen kam es in der Stadt zu einem schweren Unfall: Ein Fußgänger wurde in Hopsten von zwei Autos erfasst. Der Mann verstarb am Unfallort. Derweil kam es im Kreis vor wenigen Tagen zu einem fatalen Crash: Nach einem Frontalzusammenstoß in Greven musste die Straße gesperrt werden. Vermutlich stand der Fahrer unter Drogen.

Bei einem schweren Unfall in Steinfurt gab es zwei Verletzte: Zwei Autos stießen zusammen. Dabei wurde ein Fahrzeug tief ins Gebüsch geschleudert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare