Jahrmarkt 2019

Kirmes in Ladbergen: An diesem Tag gibt es wieder Freibier

+
Bei der Kirmes 2019 in Ladbergen zählt auch ein Autoscooter zu den Fahrgeschäften. (Symbolbild)

Wenn der Bürgermeister das Fass ansticht, ist die Kirmes in Ladbergen offiziell eröffnet – und das Bier wird an die Besucher ausgeteilt. Neben den Traditionen gibt es 2019 auch eine neue Attraktion. 

  • Freitag bis Sonntag (16. bis 18. August) in Ladbergen
  • Fahrgeschäfte, Imbissbuden und Konzerte
  • Tradition bereits seit 1745 

Ladbergen – Die jährliche Sommerkirmes steht bevor: Von Freitag bis Sonntag (16 bis 18. August) verwandelt sich der Bereich um den Kirchplatz und die "Alte Schulstraße" in ein Volksfest. Die Kirmes hat im Ort eine lange Tradition: Der erste Jahrmarkt wurde bereits im Jahr 1745 eröffnet.

Früher fand die Kirmes in Ladbergen zwei Mal im Jahr statt, doch heutzutage entfällt der Frühjahrsmarkt im April. Die Kirmes in Ladbergen in der zweiten Augusthälfte hat jedoch überdauert und ist an drei Tagen für Besucher geöffnet. 

Datum

Start

Ende

Freitag (16. August)

17 Uhr

24 Uhr

Samstag (17. August)

14 Uhr

24 Uhr

Sonntag (18. August)

14 Uhr

22 Uhr

Neben den gewohnten Attraktionen – wie dem Autoscooter, dem Musikexpress, dem Babyflug und dem Kinderkarussell – erwartet die Besucher in diesem Jahr auch eine neue Attraktion: das Glaslabyrinth "Crystals City". Um aus dem Irrgarten auf der Kirmes in Ladbergen heraus zu finden, benötigen die Besucher eine Spektralbrille, die ihnen von den Betreibern zur Verfügung gestellt wird. 

Außerdem stehen auf der Kirmes in Ladbergen wieder über 30 Buden bereit, die Jahrmarktspiele anbieten und für die Verpflegung der Besucher sorgen. 

Programm bei der Kirmes in Ladbergen

Wie in jedem Jahr fällt der Zeitraum der Kirmes in Ladbergen auch 2019 auf das dritte Wochenende im August. Die Kirmes beginnt am Freitag (16. August) mit dem traditionellen Luftballonwettbewerb. Jedes Kind hat die Möglichkeit, einen Luftballon mit einer Karte in den Himmel steigen zu lassen. Der Ballon mit der größten zurückgelegten Distanz gewinnt. 

Anschließend bietet die Happy-Hour Vergünstigungen an den Fahrgeschäften auf dem Rummel. Am Abend spielt wie bereits im letzten Jahr die Rockband "Charmana" aus Lengerich auf der Kirmes in Ladbergen.

Am Samstag (17. August) eröffnet der stellvertretende Bürgermeister Hartmut Kotlewski die Kirmes in Ladbergen um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich. Der Inhalt des Fasses wird als Freibier an die Besucher ausgeschenkt und leitet zeitgleich die Happy-Hour an den Getränkeständen ein. Ab 20.30 Uhr ist zum zweiten Jahr in Folge die Coverband "William & Band" zu sehen.

Beim verkaufsoffenen Sonntag (18. August) und Familientag kann von 13 bis 18 Uhr in der Innenstadt eingekauft werden. Mit Covern aus den 1980er Jahren schließt die "Stainless Acoustic Band" um 22 Uhr die Kirmes in Ladbergen. Das komplette Programm in der Übersicht: 

Programm

Freitag

17 Uhr: Luftballonwettbewerb für Kinder 

17 bis 19 Uhr: Happy-Hour an den Fahrgeschäften

20.30 Uhr: Konzert von "CharMana" 

Samstag

19 Uhr: Fassanstich vom stellv. Bürgermeister

18 bis 20 Uhr: Happy-Hour an Getränkeständen

20.30 Uhr: Konzert von "William & Band"

Sonntag

13 bis 18 Uhr: Familientag und verkaufsoffener Sonntag

20.30 Uhr Konzert von "Stainless Acoustic Band"

Sperrungen in Ladbergen zur Sommerkirmes

Zwischen dem Auf- und Abbau der Sommerkirmes müssen in Ladbergen einige Straßen gesperrt werden. Folgende Straßen sind von Donnerstag (15. August) ab 13 Uhr bis Montagmorgen (19. August) für Autos nicht mehr befahrbar:

  • Dorfstraße
  • Mühlenkamp
  • Alte Schulstraße
  • Linnenkampstraße (zwischen Westerweg bis Dorfstraße)

Kirmesfreunde können sich auf eine weitere Veranstaltung in der Nähe freuen: In Rheine beginnt demnächst die Herbstkirmes 2019. Auch hier erwartet Besucher ein verkaufsoffener Sonntag. Am selben Wochenende findet außerdem im nahegelegenen Münster das Stadtfest "Münster Mittendrin" 2019 statt. Dort treten unter anderem die Killerpilze, Lost Frequencies und Roland Kaiser auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare