Unfallflucht in Lengerich

Vorfahrt genommen: Autofahrer rammt Pkw – und lässt verletzte Frau zurück

+
Nachdem ein Autofahrer in Lengerich einen Unfall verursacht hatte und anschließend geflüchtet war, ermittelt nun die Polizei. (Symbolbild)

In Lengerich ermittelt die Polizei aktuell wegen einer Unfallflucht: Dort hatte ein unbekannter Fahrer einen anderen Pkw gerammt – und hatte sich dann davon gemacht, obwohl die Fahrerin verletzt war.

  • In Lengerich kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen
  • Ein Autofahrer nahm einer 25-Jährigen die Vorfahrt
  • Nach der Kollision fuhr der Verursacher weiter

Lengerich – Ein Krankenhausaufenthalt und 6000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls vom Montagmorgen (18. November). Gegen 7.20 Uhr war eine 25-Jährige auf der Martin-Luther-Straße stadtauswärts unterwegs, als es plötzlich krachte: Der Fahrer eines anderen Wagens hatte der jungen Frau die Vorfahrt genommen, als er an der Kreuzung Osterkamps Kamp in die Straße einbog, und war frontal mit ihrem Auto kollidiert. 

Unfall in Lengerich: Autofahrer macht sich davon

Nach dem Zusammenstoß blieb der unbekannte Fahrer mit seinem Auto zunächst zwar stehen – doch blieb er in dem Wagen sitzen. Statt seiner stieg der Beifahrer aus, um sich kurz nach dem Wohlergehen der 25-Jährigen zu erkundigen. Dann sammelte er ein paar Autoteile ein, die bei dem Unfall auf der Straße gelandet waren, setzte sich wieder ins Auto und die beiden Männer fuhren durch Lengerich davon.

Die 25-Jährige hatte bei dem Unfall in Lengerich leichte Verletzungen erlitten und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Dazu kommt der Sachschaden von knapp 6000 Euro. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer in Lengerich wegen Verkehrsunfallflucht.

Vor Kurzem kam es in Lengerich zu einer weiteren Unfallflucht – doch sie gab den Ermittlern Rätsel auf. Allem Anschein nach hatten Unbekannte einen Feuerwehrwagen gestohlen und einen Unfall verursacht. Danach brachten sie das Fahrzeug unbemerkt zurück und flüchteten.

Lengerich: Polizei fahndet nach flüchtigem Autofahrer

Am Unfallort in Lengerich konnten die Ermittler einen ersten Hinweis auf den Fahrer finden: Dort war nach der Kollision die vordere, silberne Frontschürze liegen geblieben. Zudem brachten Augenzeugen weitere, wichtige Hinweise:

  • Es soll sich um einen roten Opel Astra gehandelt haben.
  • Daran war ein Steinfurter Kennzeichen angebracht.
  • Das Kennzeichen fängt möglicherweise mit "ST - A" an.

Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen, die Angaben zu dem Unfall oder dem flüchtigen Fahrer machen können. Hinweise zum Tathergang in Lengerich sowie zu dem Fahrer, Auto oder Beifahrer werden von der Polizei in Lengerich unter 05481/93 37 45 15 entgegengenommen. Erst vor wenigen Wochen fahndete die Polizei in einem anderen Fall: Als in Lengerich ein Streit zwischen mehreren Personen eskalierte, wurde in der Folge ein Jugendlichem mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen. Nach dem Vorfall wurde nach drei Männern gesucht.

Zudem kam es kürzlich zu einem weiteren Unfall: Bei einem Wendemanöver erfasste ein Autofahrer in Lengerich einen Motorradfahrer. Der Kradfahrer wurde dabei zu Boden gestürzt und schwer verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare