Unfall am Morgen

Nach Unfall auf B54: Sperrung aufgehoben

+
Die B54 bei Steinfurt war Mittwochmorgen gesperrt.

Am Mittwochmorgen (7. November) kam es auf der B54 bei Steinfurt zu einem Unfall. Ein Teilstück war zwischenzeitlich gesperrt. Es kam zu Staus. 

+++ Aktualisieren +++

Update 13.45 Uhr

Die Polizei gab nun weitere Details zu dem Unfall auf der B54 bei Steinfurt bekannt. Um 7.15 Uhr war ein 47-jähriger LKW-Fahrer aus Ahlen dort unterwegs. Verkehrsbedingt musste er stark bremsen. Der hinter ihm fahrende 38-Jährige bemerkte dies zu spät und es kam trotz Bremsmanöver zur Kollision. 

Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt. Im Wagen des 38-Jährigen aus Ochtrup befanden sich außerdem noch zwei 19 und 43 Jahre alte Mitfahrer. Auch diese wurden verletzt. Bei dem Unfall auf der B54 bei Steinfurt entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. 

Update 9.45 Uhr: B54 bei Steinfurt wieder frei

Die B54 bei Steinfurt ist auf dem gesperrten Teilstück nun wieder frei. Die Staugefahr ist damit beendet. Weitere Details zum Unfallhergang sind noch nicht bekannt. 

Update 8.45 Uhr: Fahrer auf B54 eingeklemmt

Wie die Polizei auch Nachfrage von msl24.de mitteilte, ist die B54 bei Steinfurt weiterhin gesperrt. Bislang ist noch nicht abzusehen, wie langer dieser Zustand anhalten wird. 

Bestätigt wird außerdem, dass es mindestens einen Leichtverletzten auf der B54 bei Steinfurt gibt – möglicherweise aber auch mehr. Das Führerhäuschen des auffahrenden Wagens verzog sich durch den Aufprall. Der Fahrer wurde darin eingeklemmt.

Erstmeldung von 8.01 Uhr

Steinfurt – Am frühen Mittwochmorgen (7. November) ereignete sich auf der B54 bei Steinfurt ein Unfall. Nach ersten Angaben ist ein Kleintransporter auf einen LKW gefahren. 

Nach Unfall bei Steinfurt: B54 gesperrt

Die B54 ist derzeit zwischen den Ausfahrten Steinfurt-Dumte und Nordwalde voll gesperrt. Der Verkehr wird abgeleitet. Polizei und Rettungswagen sind im Einsatz. Wir berichten weiter. 

Auf der B54 bei Steinfurt gab es am Morgen einen Unfall. 

Eine Sperrung von ähnlichem Ausmaß gab es kürzlich auf der A1 bei Münster. Dort stellte sich ein LKW quer auf die Fahrbahn. In Steinfurt kam es außerdem in der Halloween-Nacht zu einem Unfall mit fatalen Folgen. Ein Junge hatte auf den Gleisen gelegen – dann kam ein Zug

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare