Polizei sucht nach Zeugen

LKW-Fahrer will Ware ausladen – plötzlich wird er von zwei Männern attackiert

Es geschah am frühen Morgen: Ein LKW-Fahrer wurde am Mittwoch von zwei unbekannten Männern attackiert und ausgeraubt. Das Opfer war den Tätern vermutlich wenige Minuten zuvor begegnet.

Nordwalde – Der LKW-Fahrer informierte die Polizei am Mittwochmorgen (15. August) gegen 6.35 Uhr von dem Raubüberfall in Nordwalde an der Felix-Fraling-Straße. Dieser habe sich wie folgt ereignet: Der Mann habe zunächst gegen 6 Uhr in Altenberge für eine Supermarktkette ausgeliefert. Dort wurde er plötzlich von zwei jungen Männern angesprochen, die von ihm forderten, die geladene Ware zu sehen. Der LKW-Fahrer verneinte dies – daraufhin verschwanden die beiden Männer.

Raubüberfall in Nordwalde: LKW-Fahrer bekommt plötzlich einen Schlag ab

In Nordwalde begann er dann wie gewohnt, seine Ware beim Supermarkt an der Felix-Fraling-Straße auszuladen. Als er sich gerade an der Laderampe befand, habe er plötzlich einen festen Schlag gegen den Hinterkopf bekommen. Ein Schlüsselbund mit mehreren Schlüsseln von verschiedenen Supermärkten, den er in den Händen hielt, sei ihm entrissen worden. Das Opfer habe daraufhin zwei Männer wegrennen sehen. Eine Täterbeschreibung konnte er nicht abgeben.

Beim Aldi-Supermarkt in Nordwalde wurde der Mann von den zwei Tätern überfallen.

Der LKW-Fahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Raubüberfall aufgenommen. Mittlerweile stehen die Personalien eines Mannes aus Altenberge fest. Die Beamten suchen zudem Zeugen, denen die beiden Männer in Nordwalde aufgefallen sind oder die sachdienliche Hinweise geben können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Greven (02571/928 44 55).

Bei einem schweren Unfall wurden mehrere Menschen verletzt: Eine Landstraße in Nordwalde musste anschließend gesperrt werden. Zunächst wusste die Polizei noch nicht, wie es zu dem Unglück kam. 

Lesen Sie auchNachts in der Raststätte: Plötzlich taucht ein maskierter Mann auf.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Uwe Anspach/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare