Körperverletzung

Auf dem Heimweg: Junger Mann vor Kindergarten verprügelt

Die Polizei sucht nach einem Fremden, der in Lotte einen jungen Mann angegriffen hat. (Symbolbild)
+
Die Polizei sucht nach einem Fremden, der in Lotte einen jungen Mann angegriffen hat. (Symbolbild)

Angegriffen wurde ein 19-Jähriger auf dem Heimweg im Kreis Steinfurt: Er begegnete im Dunklen zwei Männern – dann schlug einer ihm ins Gesicht. 

  • Ein 19-Jähriger wurde auf dem Heimweg von einem Fremden angegriffen
  • Der Mann schlug ihm mit der Faust ins Gesicht
  • Die Polizei sucht nach Zeugen 

Lotte – Ein 19-Jähriger ist am Mittwoch (22. Januar) auf dem Heimweg im Kreis Steinfurt bei einer Attacke verletzt worden. Er war auf Lindenweg unterwegs und ging gegen 22.20 Uhr an dem Spielplatz neben dem dort befindlichen Kindergarten vorbei. 

Kreis Steinfurt: Junger Mann in Lotte verprügelt

Auf einer Bank neben dem Spielplatz saßen zwei Männer. Als sie den 19-Jährigen aus Lotte (Kreis Steinfurt) entdeckten, stand einer der beiden auf und näherte sich dem Passanten. Ohne Begründung schlug der Mann ihm ins Gesicht

Der 19-Jährige wehrte sich gegen den Angreifer in Lotte (Kreis Steinfurt) und konnte aus der Situation fliehen. Nach der Attacke sucht die Polizei nach dem Täter. Dazu werden Zeugen um Hinweise gebeten. Diese können unter der Rufnummer 05451/5 91 43 15 abgegeben werden. Zu einem anderen Angriff im Ort kam es erst kürzlich: Ein junger Mann wurde in Lotte geschlagen, als er aus einem Bus ausstieg. 

Polizei sucht Verdächtigen im Kreis Steinfurt

Wie das Opfer des Schlägers im Kreis Steinfurt aussagte, handelt es sich bei dem Täter um einen Mann mit normaler Statur mit einer Größe von 1,85 Meter. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke der Marke Adidas und einer gleichfarbigen Basecap, deren Schirm er nach hinten trug. Das ungefähre Alter des Gesuchten ist nicht bekannt. 

Ähnlich brutal war dieser Vorfall im Westmünsterland: Ein Jugendlicher wurde in Bocholt von Bekannten überfallen. Als Passanten die Szene bemerkten, prügelten sie auch noch auf das Opfer ein. Für Empörung sorgte indes dieser Fall: Eine junge Frau ging abends in Ibbenbüren spazieren – dann griff ein Mann sie von hinten an und vergewaltigte sie. Trotz Hilfeschreien konnten keine Zeugen die Tat verhindern. Nach dem Täter wird gesucht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare