Kollision im Kreis Steinfurt

Frontaler Zusammenstoß: Zwei Schwerverletzte nach Unfall

+
Zu einem schweren Unfall kam es im Kreis Steinfurt. (Symbolbild)

Zu einem schweren Unfall kam es im Kreis Steinfurt: Ein Autofahrer kam in Laer plötzlich von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte er mit einem anderen Wagen.

  • Unfall im Kreis Steinfurt
  • Autofahrer kommt in Laer von Fahrbahn ab
  • Zwei Schwerverletzte nach Frontalkollision

Laer – Auf dem Münsterdamm kam es am Mittwoch (9. Oktober) zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 15.30 Uhr war dort ein 78-Jähriger aus Gronau mit seinem Auto in Richtung Altenberge unterwegs. 

In Höhe der Hausnummer 99 kam der Mann plötzlich von der Fahrbahn ab, wie Zeugen berichteten. Die Ursache hierfür ist noch unklar. Daraufhin prallte er frontal gegen das Auto einer 44-Jährigen aus Laer (Kreis Steinfurt).

Unfall im Kreis Steinfurt: Beide Autofahrer landen im Krankenhaus

Beide Personen wurden bei dem Unfall in Laer schwer verletzt. Sie mussten zunächst von Notärzten versorgt werden und wurden danach in Krankenhäuser nach Steinfurt und Münster gefahren. Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 25.000 Euro, teilt die Polizei mit. Weitere Ermittlungen sollen nun Klarheit zur Ursache geben.

In der Stadt im Kreis Steinfurt kam es erst vor wenigen Wochen zu einem schweren Unfall. Ein Autofahrer wurde dabei in Laer schwer verletzt. Die Polizei vermutet, dass er betrunken war. Unter Alkoholeinfluss stand auch dieser Unfallverursacher: Ein Mercedes-Fahrer prallte in Münster gegen einen Baum. Es entstand hoher Sachschaden. 

Derweil wurde im Kreis Steinfurt neulich ein Kind verletzt: Der Siebenjährige wurde in Ochtrup von einem Radfahrer erfasst und dabei schwer verletzt. In der Kreisstadt wurde erneut ein Kind verletzt. Der Zwölfjährige wurde in Steinfurt von einem Auto angefahren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare