Angriff im Kreis Steinfurt

Neue Details bekannt: Mann sticht auf Frau ein – Mordkommission eingerichtet

+
Nach einer Messerattacke im Kreis Steinfurt ermittelt die Mordkommission. (Symbolbild)

Unvermittelt stach der Mann mit einen Messer auf sein Opfer ein. Bislang sind seine Gründe für den Angriff im Kreis Steinfurt nicht bekannt, doch klar ist: Die Frau kannte ihren Angreifer. 

Update: 29. August. Einen Tag nach dem Angriff auf eine Frau (57) im Kreis Steinfurt hat die Polizei weitere Informationen zu dem Vorfall veröffentlicht: Die Tat ereignete sich am Mittwoch (28. August) um 12.15 an der Bahnhofstraße in Mettingen. Dort war ein Mann (28) mit seinem Wagen gegen eine Laterne gefahren, während sein späteres Opfer mit dem Fahrrad parallel auf dem Radweg in die selbe Richtung fuhr. 

Daraufhin ist der 28-Jährige wohl aus seinem Auto ausgestiegen und habe das Opfer nach Angaben der Polizei durch körperliche Gewalt zu Boden gebracht und im Anschluss mit einem Messer verletzt. "Wir wissen, dass sich der Beschuldigte und das Opfer von der gemeinsamen Arbeitsstelle kennen", erklärte der Leiter der Mordkommission Frank Schneemann. 

Das Motiv des Mannes, die 57-Jährige mit einem Messer anzugreifen, sei jedoch weiter unklar – obwohl die Polizei die 57-Jährige bereits vernommen hat. Lebensgefahr bestand bei ihr nicht. "Der Beschuldigte macht bisher keine Angaben", erläutert Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Wir ermitteln wegen des Verdachts des versuchten Mordes und der gefährlichen Köperverletzung." 

Die Ermittlungen dauern an. Am Donnerstag (29. August) soll der 28-jährige Beschuldigte auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt werden. 

Ermittlungen zu Messerangriff im Kreis Steinfurt laufen

Erstmeldung: 28. August. In den Mittagsstunden des Mittwoch (28. August) kam es in Mettingen (Kreis Steinfurt) zu einer Messerattacke. Ein 28-Jähriger soll eine Frau auf  der Bahnhofsstraße mit einem Messer angegriffen haben. Die 57-Jährige wurde dabei verletzt.

Die Polizei konnte den Täter nach dem Angriff festnehmen, die verletzte Frau wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus im Kreis Steinfurt gefahren. Dort wird sie zurzeit behandelt. Zu ihrem Zustand gibt es derzeit keine genaue Auskunft. 

Auch das Motiv des Mannes ist ungeklärt. "Warum der Beschuldigte die Frau auf der Straße angegriffen hat, ist bisher unklar", erläutert Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. Bei den Ermittlungen zur Tat in Mettingen (Kreis Steinfurt) stehe man derzeit noch ganz am Anfang. 

Zu einer Messerattacke kam auch in Münster zu Beginn des Jahres, nun folgte der Prozess gegen den Angeklagten. In derselben Stadt kam es vor wenigen Wochen zu einem weiteren Messerangriff: Nach einer Auseinandersetzung am Bahnhof in Münster schwebte das Opfer in Lebensgefahr. Derweil kam es am Mittwoch im Kreis Steinfurt zu einem schweren Unfall. Ein Motorradfahrer wurde in Lengerich schwer verletzt.

Auch in diesem Fall ermittelt die Mordkommission: Ein 43-Jähriger hat in Ennigerloh seine Ehefrau erstochen. Das Motiv ist noch unklar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare