Unfall in Steinfurt

Fußgänger von Auto erfasst: Zwei Verletzte nach Kollision

Zwei Verletzte forderte ein Unfall in Steinfurt. (Symbolbild)
+
Zwei Verletzte forderte ein Unfall in Steinfurt. (Symbolbild)

An einer Kreuzung in Steinfurt kam es vor Kurzem zu einem Unfall. Ein Fußgänger wurde von einem Auto erfasst. Zeugenaussagen belasten die Fahrerin.

  • Ein Unfall hat sich in Steinfurt (NRW) ereignet
  • Eine Autofahrerin fuhr einen Fußgänger an
  • Die Straße musste gesperrt werden

Steinfurt –  Auf der Leerer Straße in der Kreisstadt kam es am Donnerstag (12. Dezember) zu einem Unfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt, bog um kurz nach 16 Uhr eine 68-Jährige mit ihrem Auto aus der Grafenstraße ab.

Sie wollte weiter stadteinwärts fahren, als sie an einem Fußgängerüberweg plötzlich einen 63-Jährigen erfasste. Der Mann verletzte sich bei der Kollision schwer. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Verheerende Folgen hatte indes ein Unfall, der sich wenige Tage zuvor ereignet hatte. Auch dort wurde ein Fußgänger in Steinfurt von einem Auto erfasst – der Mann verstarb.

Unfall in Steinfurt (NRW): Fußgänger wollte grüne Ampel überqueren

Zeugen berichteten gegenüber der Polizei nach dem Vorfall am Donnerstag, dass die Ampel des Fußgängers Grün zeigte, und er diese überqueren wollte. Die beiden Verletzten wurden vor Ort von Notärzten versorgt, bevor sie in umliegende Kliniken gefahren wurden. Der Sachschaden wird nach dem Unfall auf knapp 2000 Euro beziffert. Die Leerer Straße, auf der vor wenigen Monaten in Steinfurt Giftköder für Tiere gefunden wurden, musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Auch bei diesem Unfall wurde ein Fußgänger von einem Wagen erfasst: Der Autofahrer wollte in Ladbergen im Kreis Steinfurt einem Krankenwagen ausweichen, als es zu der Kollision kam. Der Senior wurde dabei schwer verletzt. Vor Kurzem kam es in der Nähe außerdem zu einem Unfall: Auf der B481 bei Emsdetten (Kreis Steinfurt) prallte ein Autofahrer auf mehrere wartende Autos. Zwei Personen wurden verletzt, die Polizei sperrte die Bundesstraße ab.

Zudem wurden kürzlich bei einem Unfall nahe Greven vier Personen verletzt. Ein 60-Jähriger erlitt schwerste Verletzungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare