Unfall in Steinfurt

Über rote Ampel gefahren: Fahrradfahrer wird von Auto erfasst

+
Ein Radfahrer erlitt nach einem Unfall in Steinfurt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gefahren werden. (Symbolbild)

Unfall mit Folgen: Ein Radfahrer wurde nach einer Kollision in Steinfurt schwer verletzt. Er hatte zuvor wohl eine rote Ampel missachtet.

Steinfurt – In den frühen Morgenstunden des vergangenen Mittwochs (29. Mai) war eine Autofahrerin auf der Mühlenstraße unterwegs und wollte die Kreuzung Europaring/Wasserstraße passieren. Über Grün überquerte sie gegen 6.45 Uhr die Ampel – in dem Moment krachte es.

Solche Vorfälle sind keine Seltenheit: Auch in Münster fuhr ein Motorradfahrer über Rot. Der 30-Jährige wurde dabei von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Steinfurt: Fahrradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Ein Fahrradfahrer (22) wurde vom Auto der 24-Jährigen erfasst. Laut Zeugenaussagen soll der Mann über die für ihn vorgesehene rote Ampel gefahren sein. Er erlitt bei dem Unfall in Steinfurt schwere Verletzungen und musste per Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

Ein schwerer Unfall ereignete sich in der Kreisstadt vor einigen Tagen. Eine 29-Jährige erfasste in Steinfurt mit ihrem Auto einen Motorradfahrer. Der Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen werden. Für Aufsehen sorgte ein Prozess am Landgericht Münster: Ein Mann hatte Anfang des Jahres in Steinfurt auf drei Randalierer eingestochen. Jetzt wurde der 26-Jährige freigesprochen. 

Bei einem Unfall im Kreis wurde ein Mann schwer verletzt: Ein Rollerfahrer wurde in Steinfurt von einem Auto erfasst. Obwohl sie Vorfahrt hatte, wurde eine Frau von einem anderen Autofahrer gerammt – bei dem Unfall in Lienen (Kreis Steinfurt) wurde sie schwer verletzt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare