Unfall in Steinfurt

Missglücktes Überholmanöver: Autofahrer (80) erfasst Mann auf Fahrrad – der wird schwer verletzt

+
Mit schweren Verletzungen wurde ein Rennradfahrer nach einem Unfall in Steinfurt am Dienstagabend ins Krankenhaus geflogen. (Symbolbild)

Mit einem Rettungshubschrauber musste ein schwer verletzter Rennradfahrer in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er von einem Anhänger gerammt worden war. 

Steinfurt – Gegen 19 Uhr kam es am Dienstagabend (14. Mai) zu einem schweren Unfall in Steinfurt auf dem Mesumer Damm (L578): Ein Mann (80) aus Lingen fuhr mit einem Auto samt Anhänger auf der Landstraße in Richtung St. Arnold und Mesum.

Kurz vor der Emsdettener Straße – unmittelbar vor der Zufahrt zur Anschrift "Rote Erde 2" – wollte er mit seinem Gespann einen Rennradfahrer (58) überholen. "Den Schilderungen zufolge fuhr der Lingener wieder nach rechts auf seine Fahrspur, als ihm ein Fahrzeug entgegenkam" berichtet die Polizei aus Steinfurt.

Radfahrer nach Unfall in Steinfurt nach Münster gebracht

Nach Angaben der Beamten in Steinfurt streifte der Autofahrer bei seinem Manöver den Radler – offenbar mit dem Anhänger. Der 58-Jährige aus Greven stürzte mit seinem Fahrrad und erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn nach Münster ins Krankenhaus.

Zu dem Unfall in Steinfurt kam es auf dem Mesumer Damm (L578), kurz vor der Emsdettener Straße.

Erst vor Kurzem kam es zu einem tragischen Unfall bei Steinfurt, als ein Fußgänger von zwei Autos angefahren wurde: Der 18-Jähriger starb noch an der Unfallstelle. Außerdem sollten Wagenbesitzer derzeit ein Auge auf ihre Pkws haben – neulich richteten Autoknacker einen immensen Schaden als, sie sechs Fahrzeuge in einer Nacht aufbrachen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare