Unfall in Steinfurt

Trotz Vorfahrt: Rollerfahrer auf Landstraße von Auto erfasst

+
Auf einer Landstraße in Steinfurt kam es zu einem Unfall. (Symbolbild)

Ein Mann wurde bei einem Unfall in Steinfurt verletzt: Er fuhr mit seinem Motorroller auf einer Landstraße, als ihn ein Auto erfasste.

  • Unfall in Steinfurt
  • Kollision beim Abbiegen
  • Mann verletzt

Steinfurt – Zu einem Unfall mit schweren Folgen kam es am Dienstagmorgen (24. September). Um 6.50 Uhr war ein 48-Jähriger mit seinem Auto auf der Ostendorfer Straße unterwegs und wollte auf die L590 abbiegen. Da die Landstraße vorfahrtberechtigt ist, hielt der Mann zunächst an.

Als er dann jedoch auf die Straße abbog, übersah der Mann aus Steinfurt einen Rollerfahrer – es kam zur Kollision. Der 31-Jährige aus Emsdetten wurde zu Boden geschleudert. 

Steinfurt: Motorradfahrer schwer verletzt

Bei dem Unfall in Steinfurt wurde der 31-Jährige schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2750 Euro. 

Zu einem ähnlichen Unfall kam es erst vor Kurzem: Beim Abbiegen kollidierte in Steinfurt eine Autofahrerin mit einem Motorrad – der Mann wurde schwer verletzt. Mehrere Verletzte gab es in diesem Fall: Ein Mann wollte zwei Traktoren im Kreis Steinfurt überholen – doch er rammte einen von ihnen und geriet ins Schleudern. Im Kreis wurde außerdem ein Kind verletzt: Ein Dreijähriger lief vor seiner Mutter in Lengerich über den Zebrastreifen – dann erfasste ihn ein Auto. 

Obwohl sie Vorfahrt hatte, wurde eine Frau von einem anderen Autofahrer gerammt – bei dem Unfall in Lienen (Kreis Steinfurt) wurde sie schwer verletzt. Ein Fahrradfahrer erlitt bei einem Unfall auf der Landstraße verletzt – die Umstände des Vorfalls in Horstmar (Kreis Steinfurt) sind jedoch mysteriös

In der Kreisstadt wurde erneut ein Kind verletzt. Der Zwölfjährige wurde in Steinfurt von einem Auto angefahren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare