Zwei Fahrzeuge beteiligt

Vorfahrt missachtet: Drei Schwerverletzte nach Unfall

+
Eine Kollision im Kreis Steinfurt hatte drei Schwerverletzte zur Folge. (Symbolbild)

Zwei Auto prallten ineinander, drei Menschen wurden schwer verletzt: Auf einer Straße im Kreis Steinfurt kam es zu einem schlimmen Unfall. 

  • Unfall im Kreis Steinfurt
  • Zwei Fahrzeuge beteiligt
  • Kollision an Kreuzung

Wettringen – Wie die Polizei mitteilt, kam es am Mittwochvormittag (7. August) zu einem Unfall im Kreis Steinfurt. Ein 27-Jähriger aus Ochtrup war gegen 10 Uhr auf der Kreisstraße 57 in Richtung Neuenkirchen unterwegs.

An einer Kreuzung wollte ein anderer Pkw die K57 überqueren, obwohl der Ochtruper Vorfahrt hatte. Es kam zur folgenschweren Kollision. Sowohl der 27-Jährige, als auch der Fahrer des zweiten Autos sowie dessen Beifahrer (70) wurden bei dem Unfall in Wettringen im Kreis Steinfurt schwer verletzt.

Unfall im Kreis Steinfurt: Drei Menschen im Krankenhaus

Alle drei Beteiligten wurden umgehend in umliegende Krankenhäuser gefahren. Durch die Kollision auf der K57 entstand ein Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro. Derweil kam es am selben Tag auf einer Landstraße in Steinfurt zu einem weiteren schweren Unfall. Dort musste ein Rettungshubschrauber eingesetzt werden.

Schwer verletzt wurde kürzlich in der Kreisstadt ein Motorradfahrer: Er kollidierte in Steinfurt mit einem Auto und wurde in eine Klinik geflogen. Am selben Tag krachte es auch auf der Autobahn: Ein Autofahrer schlief auf der A1 bei Münster am Steuer ein. Dies hatte drei Verletzte zur Folge.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare