Aufregung bei Instagram

Jan Josef Liefers empört! Schauspieler wehrt sich gegen Klatsch-Blatt: "Seid ihr stolz auf euch?"

+
Jan Josef Liefers ist empört: Mit einem Instagram-Beitrag macht er seinem Ärger Luft. 

"Eines dieser unterirdischen Klopapiere hat es mal wieder geschafft", erklärt Jan Josef Liefers bei Instagram. Der Schauspieler ist genervt – und macht seinem Ärger Luft. 

"Seid ihr stolz auf Euch?", fragt Jan Josef Liefers empört. In der Nacht zu Dienstag (29. Januar) hat der beliebte Schauspieler einen Chatverlauf mit seiner Tochter veröffentlicht – und dazu die Titelseite einer Fernsehzeitschrift. 

Darauf sind die Gesichter von Jan Josef Liefers und Anna Loos zu sehen, dazu in fetten Buchstaben diese Überschrift: "Steht er jetzt noch zu ihr?", titelt die SuperTV in ihrer aktuellen Ausgabe. Darunter ein Hinweis auf den Artikel über das Ehepaar: "Offen wie nie spricht sie über ihre Ehe", heißt es. 

Magazin verkündet Eheprobleme bei Jan Josef Liefers

Es entsteht der Eindruck, die Beziehung der beiden wäre in Gefahr – womöglich weil Anna Loos einen Fehler gemacht habe. Davon ist im Artikel selbst aber kaum die Rede. Wie das Magazin überhaupt den Spagat zu seiner Überschrift schafft, ist kaum nachvollziehbar. 

Doch welchen Grund gibt der Artikel, dass Jan Josef Liefers nicht mehr zu seiner Frau stehen sollte? Auf knapp anderthalb Seiten berichtet die Redaktion von SuperTV über Anna Loos: dass sie sich in den vergangenen Jahren verändert habe, dass sie von "der kurvigen Frau zum dürren Model" wurde, dass sie sich von ihrer Band getrennt habe. 

Anna Loos, die Ehefrau von Schauspieler Jan Josef Liefers. 

Liebeserklärung von Anna Loos an Jan Josef Liefers

Die bösen Gerüchte um die Beziehung würden immer lauter, die Ehe sei in Gefahr. Gerüchte, die sonst auf keinem seriösen Portal zu finden sind. Da drängte sich der Redaktion von SuperTV wohl die Frage auf, ob der beliebte "Tatort"-Schauspieler – trotz dieser scheinbaren Zumutungen durch die Veränderungen seiner Frau – noch bei ihr bleiben wird. 

Auslöser für diese Spekulationen war ein Facebookpost vom 10. Januar, in dem Anna Loos eine Liebeserklärung an Jan Josef Liefers – von ihr "Jani" genannt – veröffentlicht hat: 

"Heute möchte ich einen Mann vorstellen, der auch nach mehr als 18 Jahren an meiner Seite nicht müde wird, mich zu supporten. Der Mann, dem gefällt, wenn ich etwas Neues ausprobiere und der mich immer darin unterstützt, etwas Neues zu wagen. Der Mann, der mich zum Lachen bringt, auch wenn ich traurig bin, meine kalten Füße wärmt, mir die besten Fragen stellt und ab und zu auch die Rechtschreibung von seiner kleinen Legasthenikerin korrigiert."

Tochter von Jan Josef Liefers von Titelseite verwirrt

Obwohl Anna Loos in diesem Statement deutlich macht, wie fest der Bund zwischen den Ehepartner ist, nahm die Redaktion von SuperTV dies wohl als negatives Zeichen. Die Frage, ob Jan Josef Liefers auch weiterhin zu ihr steht, "scheint die Schauspielerin auch selbst beschäftigt zu haben, denn nun äußert sie sich ungewohnt offen zu ihrer Beziehung."

Jan Josef Liefers und seine Frau Anna Loos sind schon lange ein Paar.

Vermutlich hätte Jan Josef Liefers über diese Verdrehung der Tatsachen noch hinweg sehen können, hätte seine Tochter Lola (10) nicht die Titelseite gesehen und eine panische WhatsApp-Nachricht an die Eltern geschickt: "Was passiert PAPA!? MAMA!?"

Jan Josef Liefers empört über "billige Lügengeschichte"

In seinem empörten Instagram-Beitrag zeigt der Schauspieler auch, was er seiner Tochter in Bezug auf "eines dieser unterirdischen Klopapiere" geantwortet hat:

"Lola, mein Spatz! Das ist nur eines von vielen dummen und charakterlosen Blättchen, die jede noch so billige Lügengeschichte verbreiten, Hauptsache sie machen damit Geld. Leider kaufen Menschen so etwas. Lass Dich von sowas niemals beeinflussen! Die sollten sich schämen, tun sie aber nicht. Schick dir einen Kuss! Papa."

Es ist nicht das erste Mal, dass Informationen über Jan Josef Liefers falsch dargestellt wurden: Erst vor einigen Monaten veröffentlichte die TV-Movie ein Interview mit dem "Tatort"-Schauspieler, dass sie frei erfunden hatte. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare