Von Ahlen über Münster bis Warendorf

Mega-Störung bei Unitymedia: Tausende Kunden von Ausfall betroffen

+
So schnell, so günstig: Damit wirbt Unitymedia um Kunden. Doch derzeit müssen diese mit einem Totalausfall leben. 

Erneut erleben Kunden von Unitymedia Störungen beim Festnetz. Bei dem deutschen Kabelnetzbetreiber kommt es derzeit wieder zu Störungen, von dem tausende Menschen in mehreren Bundesländern betroffen sind. Wir berichten aktuell.

+++ Newsticker zur Störung bei Unitymedia aktualisieren +++

  • Es kommt zu Störungen bei Unitymedia
  • Tausende Kunden sind in ganz Deutschland betroffen
  • Die Nutzung von Festnetztelefonen ist eingeschränkt

Update: 15. November, 19.02 Uhr. Nach wie vor besteht eine Störung im Netz von Unitymedia. Tausende Kunden können seit dem Nachmittag ihr Festnetztelefon nicht mehr nutzen und beschweren sich. Das Unternehmen kann zum Ende des Ausfalls immer noch keine Angaben machen. Inzwischen wird von einer "Signalstörung" gesprochen. 

Störung bei Unitymedia bleibt bestehen

Update: 15. November, 17.49 Uhr. Die Störung des Netzes von Unitymedia ist nach wie vor nicht behoben. Sie scheint sich jedoch auch nicht auszubreiten. Seit dem frühen Nachmittag erstreckt sich der Ausfall auf die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Teile von Hessen. 

Unitymedia: Störung betrifft Tausende Kunden

Update: 15. November, 16.26 Uhr. Noch immer sind Kunden von Unitymedia in vielen Teilen Deutschlands von Störungen betroffen. Seit etwa 12.30 Uhr wurden vermehrt Ausfälle von Festnetztelefon gemeldet. Betroffen ist vor allem das Ruhrgebiet, aber auch Städte im Münsterland. Am stärksten betroffen sind die Städte Bochum, Hamm, Frankfurt am Main, Gelsenkirchen, Stuttgart, Düsseldorf, Herten, Köln und Nürnberg. 

Über Twitter meldete der Netzbetreiber Unitymedia, dass ein Netzelement ausgefallen sei. Man arbeite bereits an dem Problem. Wie lange die Störung andauert, ist noch nicht bekannt. Wir berichten weiter.

Erneut Mega-Störung bei Unitymedia

Update: 15. November, 15.13 Uhr. NRW – Wieder gibt es Störungen bei Unitymedia. In gleich mehreren Bundesländern fallen am Freitag (15. November) bei Kunden des Kabelnetzbetreibers die Festnetztelefone aus. In Nordrhein-Westfalen ist vor allem das Ruhrgebiet betroffen. Doch auch im Münsterland melden Kunden in folgenden Städten Störungen:

  • Ahlen
  • Beckum
  • Münster
  • Oelde
  • Warendorf

In den meisten Fällen sind die Festnetztelefone betroffen, vereinzelt werden auch Ausfälle bei TV und Mobiltelefonen gemeldet. Über Twitter meldete der Netzbetreiber Unitymedia, dass ein "Netzelement" ausgefallen sei. Man sei jedoch dabei, das Problem zu beheben. Wir berichten weiter.


Megastörung bei Unitymedia: Totalausfall in NRW

Erstmeldung: 5. August. NRW – "Und dafür bezahlt man Geld", empört sich ein Unitymedia-Kunde auf Facebook. Der Grund für seine Aufregung: Seit 12 Uhr gibt es bei dem Anbieter einen Totalausfall, also weder TV noch Telefon oder Internet. Tausende Kunden sind derzeit von dem Problem betroffen – und verärgert. 

Unitymedia wegen Störungen in der Kritik

Denn es ist nicht das erste Mal, dass es zu einer Mega-Störung bei Unitymedia kommt. Erst zu Beginn das Jahres waren 20.000 Kunden von einem solchen Ausfall betroffen – in drei Bundesländern. Der deutsche Kabelnetzbetreiber mit Sitz in Köln steht regelmäßig in der Kritik: Das Unternehmen wurde bereits mehrfach von der Verbraucherzentrale abgemahnt und sogar vor Gericht verklagt. 

Auch viele Unitymedia-Kunden sind wegen der ständigen Probleme unzufrieden und denken bereits über einen Wechsel zu regionaleren Anbietern nach. Beispielsweise treiben die Stadtwerke im westfälischen Münster den Glasfaserausbau voran – und schon bald sollen die ersten Kunden das Projekt testen. 

Totalausfall bei Unitymedia in drei Bundesländern 

So meldeten sich am Montag (5. August) erneut tausende Menschen, um den Totalausfall bei dem Unternehmen – das 2017 einen Umsatz von 2,38 Milliarden Euro machte – zu melden. Betroffen sind vor allem Unitymedia-Kunden in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. 

Kunden von Unitymedia in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen müssen derzeit mit einem Totalausfall leben. 

Ob ihre Stadt ebenfalls betroffen ist, können Kunden von Unitymedia online bei AllesStörungen.de überprüfen – und sogar eine Störung melden. Nach Informationen mehrere Städte arbeite das Unternehmen bereits an dem Problem. Doch bislang ist nicht absehbar, wann die Störung aufgehoben ist und die Menschen wieder Zugang zum Internet haben oder ihren Fernseher sowie das Telefon nutzen können. Der Grund ist ebenfalls noch nicht bekannt. Wir berichten weiter. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare