Einsatz bei Oelde

Sperrung auf A2! Stau nach Unfall – Rettungshubschrauber im Einsatz

Auf der A2 bei Oelde kommt es aufgrund einer Sperrung zu Stau. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. (Symbolbild)
+
Auf der A2 bei Oelde kommt es aufgrund einer Sperrung zu Stau. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. (Symbolbild)

Nach einem Unfall auf der A2 bei Oelde staute sich der Verkehr. Die Polizei richtete eine Vollsperrung ein. Eine Person wurde schwer verletzt.

+++ Newsticker zum Unfall auf der A2 bei Oelde aktualisieren +++

  • Auf der A2 bei Oelde hat sich ein Unfall ereignet
  • Die Polizei hat eine Sperrung eingerichtet
  • Der Verkehr staut sich bereits

Update: 14.06 Uhr. Die Polizei Bielefeld gab nun weitere Details zu dem Unfallhergang auf der A2 bei Oelde bekannt: Gegen 11.40 Uhr war eine 35-Jährige aus Verl auf dem mittleren Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Hannover unterwegs. Doch plötzlich verlor die Fahrerin auf Höhe von Herzebrock-Clarholz aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Wagen.

Das Auto raste zuerst nach links und prallte dort gegen die Mittelschutzplanke der A2 nahe Oelde. Dann schleuderte es wieder zurück nach rechts, streifte dabei ein weiteres Fahrzeug, überschlug sich und landete schließlich im Straßengraben. Sie erlitt dabei schwere Verletzungen. In einem herbeigerufenen Rettungshubschrauber übernahm ein Notarzt die Erstversorgung der Frau. Anschließend wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Bergungsarbeiten auf der A2, bei der auch die Feuerwehr Oelde hinzugerufen wurde, wurde die Strecke für etwa 20 Minuten voll gesperrt. Anschließend leitete die Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 8000 Euro. Der verunfallte Wagen musste abgeschleppt werden.

Feuerwehr Oelde im Einsatz nach Unfall auf A2

Update: 13.42 Uhr. Auch die Feuerwehr Oelde ist nach dem schweren Unfall auf der A2 vor Ort im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen landete dort ein Fahrzeug im Straßengraben. Der Stau hat sich mittlerweile aufgelöst und auch die Sperrung wurde aufgehoben. Wir berichten weiter.

Update: 13.24 Uhr. Bisher gab die Polizei noch keine weiteren Informationen zum Unfallgeschehen auf der A2 nahe Oelde bekannt. Die zuständige Polizei Bielefeld ist momentan weiterhin mit den Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme beschäftigt. Zwei Spuren sind mittlerweile jedoch wieder frei. Der Stau löst sich ebenfalls allmählich wieder auf, es kommt jedoch noch zu stockendem Verkehr und Verzögerungen.

Erneut kam es auf der Autobahn zu einem tragischen Unfall. Ein Autofahrer aus Ahlen verstarb auf der A2 nach einer Kollision.

Unfall auf A2 bei Oelde: Bergungsarbeiten laufen

Update: 13.11 Uhr. Die Bergungsmaßnahmen auf der A2 nahe Oelde laufen weiter. Gegen 11.45 Uhr hatte sich in Herzebrock-Clarholz ein Unfall ereignet. Eine Person soll dabei verletzt worden sein. Derzeit sind zwischen der Unfallstelle und Rheda-Wiedenbrück nur zwei Fahrstreifen frei. Es staut sich momentan auf etwa drei Kilometern.

Update: 12.53 Uhr. Nach dem Unfall auf der A2 nahe Oelde bei Herzebrock-Clarholz sind wieder beide Fahrstreifen frei. Die Bergungsarbeiten laufen jedoch weiter. Nach Informationen der Polizei wurde eine Person verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber geborgen werden. Aufgrund der Unfallaufnahme kam es zu Stau von mittlerweile etwa drei Kilometern. Autofahrer müssen derzeit mit 20 Minuten Verzögerung rechnen.

A2 bei Oelde: Sperrung und Stau nach Unfall

Update: 12.39 Uhr: Auf der A2 bei Oelde ist bei einem Unfall eine Person verletzt worden. Dies bestätigte Hella Christoph, Pressesprecherin der Polizei Bielefeld, auf Nachfrage von msl24.de. Der Unfall ereignete sich gegen 11.45 Uhr. Weitere Angaben zu dem Vorfall konnte die Polizei derzeit noch nicht machen, außer, dass ein Rettungshubschrauber im Einsatz ist.

Für die Bergungsmaßnahmen wurde eine Sperrung auf der A2 zwischen Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz in Fahrtrichtung Hannover eingerichtet. Autofahrern, die über Oelde auf die A2 fahren wollen, wird empfohlen, den Autobahnabschnitt zu umfahren. Bisher entstand ein Stau von rund einem Kilometer.

Der Unfall ereignete sich auf der A2 nahe Oelde in Herzebrock-Clarholz.

Stau und Sperrung nach Unfall auf A2 bei Oelde

Erstmeldung: 12. November, 12.16 Uhr. Oelde – Auf der A2 bei Oelde hat sich am Dienstagmittag (12. November) ein Unfall ereignet. In der Folge hat die Polizei für die Bergungsmaßnahmen eine Sperrung auf der A2 zwischen Oelde und Rheda-Wiedenbrück in Fahrtrichtung Hannover eingerichtet. Zudem ist aktuell ein Rettungshubschrauber auf dem Weg zur Unfallstelle. Erst vor Kurzem war die Autobahnausfahrt der A2 bei Oelde nach einem Unfall gesperrt: Ein BMW-Fahrer hatte die Kontrolle verloren und war durch die Leitplanke gerast. Er wurde dabei schwer verletzt.

Vor wenigen Wochen kam es zu dramatischen Szenen auf der Strecke: Auf der A2 bei Oelde wurde ein Familienwagen gerammt. Der 5-jährige Sohn wurde dabei in dem Fahrzeug eingeklemmt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare