Geschädigter in Beckum gesucht

Mann mit Behinderung attackiert: Täter springen auf Opfer herum

Nach einer Attacke sucht die Polizei nach einem Mann – er wurde von zwei Taetern angegriffen. (Symbolbild)
+
Nach einer Attacke sucht die Polizei nach einem Mann – er wurde von zwei Tätern angegriffen. (Symbolbild)

Zwei Männer attackierten in Beckum einen gehbehinderten Mann auf brutale Weise. Nun sucht die Polizei jedoch nicht die Täter – sondern nach dem Opfer. 

  • In Beckum wurde ein Mann mit Behinderung angegriffen
  • Zwei Männer brachten ihn zu Fall und schlugen auf ihn ein 
  • Nun sucht die Polizei nach dem Verletzten

Beckum – Zu einer dreisten Attacke kam es am Montag (28. Oktober) auf der Clemens-August-Straße. Zeugen verständigten später den Notruf. Sie hatten zuvor um 12.10 Uhr gesehen, wie ein offenbar gehbehinderter Mann mit Gehhilfen auf dem Bürgersteig lief. 

Ebenfalls überfallen wurde in Sendenhorst ein Mann vor seiner Haustür: Ein Unbekannter schlug den Mann im Kreis Warendorf zu Boden und raubte ihn aus.  

Beckum: Attacke auf Mann mit Behinderung – er ergriff die Flucht

Plötzlich näherten sich ihm zwei Männer, zu denen die Polizei Beckum keine weiteren Angaben machte. Sie gingen vor dem Kolpinghaus auf den Unbekannten los – und traten auf ihn ein, bis er zu Boden fiel. 

Doch selbst dann ließen die Männer, nach denen inzwischen nicht mehr gesucht wird, nicht von ihrem Opfer ab: Sie schlugen auf ihn ein und sprangen auf ihm herum. Der mutmaßlich Verletzte schaffte es jedoch, aufzustehen und ergriff in Beckum die Flucht vor seinen Peinigern. 

Zu einem ähnlichen Vorfall kam es erst kürzlich im Ort: Ein 19-Jähriger wurde in Beckum von mehreren Tätern überfallen. Er ergriff die Flucht – meldete den Raub jedoch später den Beamten. 

Polizei bittet nach Angriff in Beckum um Hinweise

Da sich der Mann nach der Attacke in Beckum am Montag nicht bei den Behörden meldete, sucht die Polizei nun nach ihm. Die Täter konnten sie indes festnehmen – ob Zeugenhinweise oder schnelles Eingreifen vor Ort dazu führten, wurde nicht berichtet. Nun bittet die Kripo um einen Hinweis auf den Geschädigten: 02382/96 50. 

Für Empörung hatte dieser Fall vor einigen Wochen gesorgt: Ein Mann wurde in Beckum vor der eigenen Haustür angegriffen – er schwebte danach in Lebensgefahr. Die Polizei richtete eine Mordkommission ein. Ebenfalls brutal war ein Vorfall im August: Ein 36-Jähriger hatte auf einer Parkbank in Beckum gesessen, als plötzlich ein Auto vor ihm anhielt – er wurde geschlagen und ausgeraubt. 

Zudem wurde kürzlich eine Fußgängerin attackiert. Ein Mann schlug in Ochtrup einer 72-Jährigen plötzlich mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchtete er. Ein ähnlicher Fall ereignete sich in der Region:

Ein Unbekannter bremste im Kreis Steinfurt einen Mann aus – dann schlug er ihm plötzlich ins Gesicht. Die Polizei fahndet nun nach ihm. Erneut kam es in der Region zu einer Attacke: Zwei Jugendliche wurden in Everswinkel bei Warendorf von sechs Männern geschlagen und ausgeraubt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare